Frage von sundance121, 84

gestern im beiläufigen Gespräch sagte mein Zukünftiger mir ins Gesicht das er Brünette Frauen bevorzugen würde, obwohl ich blond bin. Soll ich das so hinnehmen?

ich habe nun die Befürchtung, das er mich nicht so liebt wie ich bin. Er ist auch sehr straight, und besitzt wenig Einfühlungsvermögen. Aber ein Macho ist er nicht. Ich war sehr gekränkt über seine Aussage.Sagte ihm das auch, aber er ging mit keiner Silbe auf meine Enttäuschung ein sondern griff ein Nebenthema auf. Als ich barsch das Gespräch beendete, versuchte er wohl in seiner Art das wieder gut zu machen und er meinte, das die Haarfarbe keinen Einfluss auf ihn hätte.

Antwort
von Schwoaze, 37

Ja mei!!!  Ein richtiger Mann halt!  Das würde ich nicht so eng sehen. Was mir mehr Sorgen macht  ist seine Art, mit Deinen Gefühlen, Ängsten umzugehen. Wenn Du damit zurecht kommst, soll es mir recht sein.

Ich nehme an, Du wirst seinen hoffentlich butterweichen Kern auch kennen. Wenn nicht... wie gesagt, Du musst damit zurechtkommen können.

Antwort
von Apfel2016, 42

Bevorzugst du keinen Typ von Mann?

Nur weil er (früher) eher Brünette Frauen mochte hat das doch nichts mit seiner Liebe zu dir zu tun. Er liebt dich und will dich anscheinend Heiraten, er hat doch nicht gesagt: färb dir deine Haare oder ich bin weg.

Antwort
von Maikatze13, 35

Ich würde dem nicht so viel Bedeutung beimessen. Ich stehe auch eher auf dunkle Haare und braune Augen, aber mein Freund ist dunkelblond und hat blaue Augen - ich habe mich trotzdem in ihn verliebt, weil er ein toller Mensch ist.

Und wenn ich jetzt, nach 5 Jahren Beziehung, mal einen Typen mit schönen braunen Augen sehe, dann erfreue ich mich zwar daran ;) aber das hat keinen Einfluss auf die Gefühle für meinen Freund.

Nimm es doch eher als Kompliment: er hat sich in dich verliebt, OBWOHL du blond bist. ;)

Antwort
von mirolPirol, 26

Glaubst du wirklich, er ist so oberflächlich, dass er dich nicht sehr liebt, weil du blond bist? Er steht halt auf Brünette, na und? Man geht doch bei der Partnerwahl nicht nur nach dem Äußeren! Natürlich muss (sollte) die Frau auch etwas für's Auge sein, der Mann soll sie ja sexy finden, aber das bist du auch mit der "falschen" Haarfarbe für ihn, sonst wäre er nicht mit dir zusammen. Ich selbst finde Asiatinnen sehr anziehend, hab aber eine wunderschöne Rothaarige geheiratet - wo ist das Problem?

Antwort
von Lilafee1989, 37

huhu,

also ich an deiner Stelle wäre auch gekränkt. Aber meistens ist es so das Mann einen komplett anderen Typ als Frau nimmt als er eigentlich mag. Das heisst ja nun nicht das er dich nicht liebt. Vielleicht hat er auch vorher nicht überlegt als er das gesagt hat. Er hat dich nun ja auch so kennengelernt. Mach dir nicht so ein Kopf. Ohne Grund ist er ja nun nicht mit dir zusammen. Es gibt ja wohl noch viel mehr an einem Menschen als die Haarfarbe!!!!

Antwort
von Sero00, 30

Ich bevorzuge auch eher Brünette und bin unsterblich in eine Blonde verliebt. Ist doch egal welche Haarfarbe du hast.


Mal abgesehen davon, das ich ihr nie sagen werde, dass ich brünette mag xD

Antwort
von Ostsee1982, 20

Ich finde das schon sehr kindisch wenn du von einer Haarfarbe auf deine ganze Persönlichkeit schließt. Ich finde, dass in der Hinsicht viele Frauen ein völlig verzerrtes Bild haben. Die eigene Freundin muss das blendenste und schönste Geschöpf sein was der Partner jemals gesehen hat, keine ist nur annähernd so schön wie du, das ist völlig unrealistisch und zeigt eher ein schwaches Selbstbewusstsein wenn man da nicht drüber stehen kann, dass dem Freund brünette Haare gefallen.


Antwort
von Panazee, 32

Jeder hat doch gewisse Idealvorstellungen. Das bedeutet aber doch nicht, dass er dich nicht liebt oder dich verlassen würde, wenn er eine braunhaarige finden würde.

Meine Freundin steht auf Männer mit langen Haaren, die ich nicht habe. Wenn sie einen "Highlander" sieht, dann sagt sie schon mal "Rrrrr, der würde mir schon gefallen", aber sie liebt mich und würde mich nie verlassen, nur weil ein anderer daher kommt, der lange Haare hat.

Wie wäre es, wenn du dir deine Haare braun färbst? Das würde ihm sicher gefallen.

Was ist dir lieber, einer der dir ehrlich sagt was ihm gefällt, oder einer, der dich anlügt, weil er deine Gefühle nicht verletzen möchte?

Antwort
von LauraLauralia, 17

Nimm diese Aussage über deine Haarfarbe nicht so ernst. Es sagt doch nichts über seine Liebe zu dir aus. Er findet brünette Frauen atraktiv und hat sich in seiner Wortwahl vergriffen. Sollte er sie so bevorzugen, dann wäre er nicht mit dir zusammen. Ich mag auch blonde Männer mit blauen Augen und das weis mein Mann. Er hat braune Augen und dunkle Haare. Aber er weis auch, dass ich ihn niemals eintauschen würde. Kopf hoch und alles wird gut!


Antwort
von beangato, 34

Na ja - ich würde mir das mit der Zukünftigkeit noch mal überlegen.

Antwort
von Jiggy187, 44

dein zukünftiger was? mann? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten