Frage von pinki456, 13

Gestern Helix geschossen Tipps?

Hey zusammen, Ich war gestern beim Juwelier und hab mir ein Helix schießen lassen ( ja ich weiß viele sagen es ist nicht gut aber ich habe da jetzt bereits mein 7 Ohrloch schießen lassen habe vertrauen an diesen Juwelier) naja und ich hatte beim schießen keine schmerzen, danach ein bisschen und jetzt nur wenn ich an das Piercing dran komme. Die Frau dort meinte ich soll es am nächsten Tag drehen und desinfizieren... Hab ich gemacht nur jetzt eben lese ich hier auf gutefrage.de ein paar antworten wo drinnen steht das man es auf keinen fall drehen sollte (ja man soll nicht alles glauben was im Internet steht) So meine frage ist jetzt eben wie pflegt ihr euren Helix und soll ich den jetzt drehen oder nicht? Und tut das Ohrloch wärend der Heilung immer noch so weh wie am Anfang oder vergeht das nach ner Zeit ein wenig? Danke für Antworten :)

Antwort
von Frageatlas, 8

Wenn du dir direkt einen Ring hast einsetzen lassen (wovon man in der Anfangszeit sowieso eher abraten sollte), dann darfst du ihn nicht drehen (also den Ring nicht hoch und runter ziehen), denn ein Ring ist ja leicht gebogen und wenn der Stichkanal ständig eine veränderte Biegung bzw. Form hat, ist das nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern auch in Heilung und Keloiden-Risiko kontraproduktiv.

Du kannst allerdings den Ring sehr vorsichtig "vor und zurück schieben", damit er nicht irgendwie festwächst.

Hast du einen Stab, kannst du diesen um seine eigene Achse drehen und vor und zurück schieben (sofern das aufgrund einer Schwellung nicht unmöglich ist). Dadurch dass der Stab gerade ist, wird die Form des Stichkanals nicht verändert, sondern nur der Stab verschoben.

Ich hab es genauso gemacht wie beschrieben und mein Helix ist ohne Zwischenfälle verheilt^^

Ich hoffe meine Antwort ist einigermaßen verständlich, LG;D

Antwort
von OmegaLama, 4

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das es eine total schlechte Idee ist, sich das Helix schießen zu lassen.
Ich habe mein Helix seit.. knapp 3 Jahren, zunächst mal brauchte es ca. 1 Jahr bis ich wieder auf dem Ohr schlafen konnte ohne Schmerzen,allerdings tut es noch immer weh wenn ich zu lange und zu oft auf der Seite schlafe.

Nach ca. 2 Jahren gab es eine Zeit wo es sich ständig entzündet hat und geeitert und manchmal sogar geblutet.. War keine schöne Zeit.. aber rausmachen mag ich es auch nicht,dazu liebe ich es zu sehr.

Antwort
von Judiii, 6

Bloss nicht drehen!
Desinfizieren die nächsten 2 Wochen 2x täglich , kein Baden, kein Schwimmen, keine Sauna und 4 Tage erstmal keinen Sport.
Aufpassen, dass sich keine Haare verfangen und beim Duschen gut spülen, dass kein Shampoo zurück bleibt.
Nächstes Mal bitte besser informieren.
Beim schiessen splittert das Gewebe und heilt sehr viel schlechter als gestochene oder gepunchte Piercings.

Antwort
von TL0905, 3

Nicht drehen! Desinfizier es einfach und lass es in Ruhe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten