Frage von ii420, 83

Gestern Autounfall gehabt . Verhalte mich ungewollt 'komisch'?

Hallo.. Ich hatte gestern einen heftigern Autounfall und ich verhalte mich seid gestern irgendwie komisch.. Ich seh nur noch das Bild von dem Unfall in meinem Kopf und habe heute nacht auch nur davon geträumt.. Ich hab angst , dass ich das niewieder verarbeiten kann.. Ich kann auch nichtmehr in ein Auto steigen erstmal .. Ist das irgendwie ein Trauma oder was könnte das sein..

Antwort
von Dahika, 15

Ja, das war ein Trauma.

Meist geht diese Belastungsstörung innerhalb eines Monats weg. Wenn nicht, kannst du dann einen Therapeuten aufsuchen. Aber noch nicht.

Antwort
von almmichel, 17

Dann solltest du dich therapieren lassen. Wird der beste Weg für dich sein. Du hast dich da in was herein gesteigert was du erst später los wirst. Wenn nicht ersten Tipp befolgen.

Antwort
von LittleMistery, 21

Das ist völlig normal und eigentlich geht das nach einer Zeit weg. Wenn das aber länger dauert solltest du dich mal an deinen Arzt wenden.

Ein Trauma kann und würde ich das noch nicht nennen.

Antwort
von amy2107, 27

Hallo! Da der Unfall ja erst gestern war, halte ich das erst mal für normal, dass du noch die Bilder im Kopf hast und auch erst mal Hemmungen, wieder zu fahren. Lass dir Zeit, sollte sich das aber nicht von alleine legen, könntest du darüber nachdenken, dir psychologische Hilfe zu suchen, damit du das erlebte besser verarbeiten kannst.

Antwort
von vierfarbeimer, 26

Deine Beschwerden musst du wohl unter dem Begriff Schleudertrauma einordnen. Dauert 0-72 Std.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleudertrauma

Antwort
von GandalfAwA, 27

Ja richtig, ein Trauma. Versuche mit guten Freunden darüber zu sprechen, wie genau es Dir ergangen ist bei dem Unfall. Reden hilft zu verarbeiten. Das ist ja erstmal auch ein großer Schock. Wenn es gar nicht besser wird, kannst Du einen Therapeuten aufsuchen.

Zum Glück ist Dir aber nichts ernsthaftes passiert!

Kommentar von LittleMistery ,

Das kann man noch kein Trauma nennen. Dafür besteht das einfach noch nicht lang genug.

Kommentar von GandalfAwA ,

OK, Meinetwegen :-)

Antwort
von amdros, 13

Als ich, nach meinem unverschuldeten Autounfall aus dem Krankenhaus entlassen wurde..war mein erster Weg auf die suche nach einem neuen Auto! Mein altes Auto hatte dabei sein Leben ausgehaucht.

Heißt..ich bin sofort wieder eingestiegen und weiterhin gefahren!

Überwinde dich..sonst wirst du es wohl verlernen!?

Antwort
von JoachimWalter, 17

Steig in ein Auto und fahre wieder. Sonst fährst Du nie wieder weil Du ständig Angst hast.

Antwort
von Reisekoffer3a, 29

Du bist traumatisiert, das gibt sich nach einiger Zeit wieder.

Antwort
von GueniGuenther, 15

Du stehst eben noch unter Schock! Wenn es schlimmer wird, such dir einen Psychologen. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community