Frage von aidens, 28

gestern Abend zwei Stunden eingenickt, ganze Nacht konnte ich nicht schlafen. Ist das normal?

Hey Leute, bin gestern gegen 19Uhr vorm Fernseher eingenickt und habe bis 21Uhr geschlafen. Als ich um 12 ins Bett ging war ich hellwach. Bis jetzt!! Fühle mich immernoch recht wach. Da ich heute frei habe, frage ich mich ob ich nun besser bis heute Abend durchhalte, was WIRKLICH schwierig wird. Oder ob ich mich noch 1,2 Stunden hinlege, wenn ich müde werde. Was denkt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Detlef Rochow, 5

Hallo aidens,

wenn Du "gegen 19 Uhr vorm Fernseher eingenickt" bist und dann zwei Stunden - im Zweifel recht unbequem und wenig erholsam - geschlafen hast, dann musst Du schon sehr müde gewesen sein.

Die ersten Fragen lautet also:

Hast Du davor recht lange nicht gut geschlafen? Fallen Dir dafür Gründe ein, lässt sich das zukünftig ändern?

Hast Du normalerweise einigermaßen regelmäßige Schlafzeiten und -gewohnheiten - und bist von diesen jetzt abgewichen? Wenn ja, warum?

Passiert es Dir öfter, dass Du vor dem Fernseher einschläfst oder war das eine Ausnahme?

Du bist jetzt seit 21 Uhr gestern durchgängig wach und fühlst Dich fit. Brauchst Du generell wenig Schlaf? Oder ist jetzt etwas anders?

Du siehst, eigentlich läuft es auf die Frage hinaus, ob Du ein Dauerproblem hast, oder ob es was Besonderes ist - verbunden mit dem Glück heute nicht arbeiten/lernen etc. zu müssen.

Ist es was Außergewöhnliches - dann solltest Du ergründen, was Deinen Schlafrhythmus durcheinander gebracht hat, und das solltest Du versuchen zu ändern. Gesunder, erholsamer Schlaf ist wichtig. Wenn Du das nicht allein hinbekommst, dann solltest Du Hilfe bei Fachleuten suchen. Auf keinen Fall sind Schlaftabletten sinnvoll.

Ist es ein Dauerproblem, dann solltest Du schleunigst Hilfe suchen. Vielleicht findest Du über www.dgsm.de Rat.

Der Grund, warum ich keine konkreten Vorschläge gemacht habe, liegt einfach daran, dass es so viele verschiedene und sich verstärkende/abschwächende Ursachen und Gründe für schlechten Schlaf gibt. Da muss man sehr genau über Dich und Deine Schlaf- und Lebensumstände Bescheid wissen um hier was Sinnvolles zu sagen.

Zu Deiner konkreten Frage: Ja, geh Schlafen, wenn Du jetzt müde bist und unternimm einiges (Sport, Frische Luft, Bewegung etc.) um abends wieder müde zu sein.

Und: erzwinge es nicht. Sich schlaflos über Stunden im Bett zu wälzen ist nicht hilfreich. Lieber wieder aufstehen, etwas lesen, ruhig werden (kein TV, kein Smartphone etc., Entspannungsübungen, die "Schlafmusik" von Dr. Samia Little Elk hören) und wieder hinlegen, wenn Du merkst, Du wirst schläfrig.

Jetzt hoffe ich, meine Antwort war hilfreich für Dich und wünsche Dir einen guten Schlafrhythmus: erholsame Nächte, ernergiegeladene positive Tage.

Herzlichst

Detlef

Antwort
von R6Side, 8

Guten morgen 

Ich würde wach bleiben da du wenn du Pech hast heute abend wieder vor dem gleichen Problem stehen könntest.  Ich habe dieses Problem auch immer :D

Mit freundlichen Gruß 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community