Frage von User56242, 42

Gestalten wir unsere Zukunft nach den Erkenntnissen aus der Vergangenheit?

Gestalten wir unsere Zukunft nach den Erkenntnissen aus der Vergangenheit?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 7

Hallo!

Oft spielen Erfahrungswerte, die wir aus Vergangenem schöpfen, zumindest eine Rolle bzw. fließen in unser gegenwärtiges Tun ein, jap!

Allerdings denkt da jeder auch anders.. ich persönlich bin ein Mensch, der alte Fehler analysiert & bestrebt ist sie kein zweites Mal zu machen, auch ernsthaft nachdenkt und sich ein Stückweit immer an der Vergangenheit orientiert.. auch an guten Dingen, die in der Vergangenheit funktionierten. Auch daraus ziehe ich Konsequenzen & halte an bewährten Strickmustern fest.

Ich toleriere auch Leute, die immer was Neues wagen, aber ich frage mich: Warum den Motor wechseln, wenn er noch tadellos läuft?! Eben :)

Antwort
von Vanelle, 11
Gestalten wir unsere Zukunft nach den Erkenntnissen aus der Vergangenheit?

Kann man Zukunft gestalten?

Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, die sich unserem Einfluss entziehen, dass von gestalten keine Rede sein kann.

Sonderlich viel gelernt hat die Menschheit aus ihrer Geschichte wohl auch nicht.

Die Erkenntnis, dass Kriege grundsätzlich dazu führen, dass alle Beteiligten zu den Verlieren gehören, ist schon in den ältesten schriftlichen Aufzeichnungen dokumentiert.

Das hat nichts daran geändert, dass es immer jemanden gab, der sich als Sieger fühlte oder dazu erklärte.

Der Untergang vieler Kulturen lässt sich auf wenige Grundursachen zurückführen usw.

Antwort
von Maarduck, 4

Die wenigsten Menschen vermögen ihre Zukunft zu gestalten. Wer das kann, der vertraut zumeist auf einen Mix aus Intuition, Logik, Gefühl und Mitgefühl sowie Erfahrung. 

Erkenntnisse aus der Vergangenheit verblassen sehr schnell.  

Antwort
von Andrastor, 22

Wie sonst? Ohne Vergangenheit keine Erinnerung und damit keine Basis für die Zukunft.

Antwort
von MindContact, 15

Wir Gestalten unsere Zukunft nach den Tatsachen und handlungen unsrer Gegenwart, die wiederum zu Vergangenheit wird. Unser handeln in der Gegenwart wird zu unserer Zukunft und zu unsrer Vergangenheit. Wer Erkenntnis erlangt wird von der Vergangenheit und Zukunft befreit.

Antwort
von RoSiebzig, 10

Ja, auch, aber auch nach den Erfordernissen der, und unseren Wünschen an und für die Zukunft. .. Vorausgesetzt natürlich, wir gestalten auch wirklich und konsumieren nicht nur und lassen nicht nur laufen. Und nicht zuletzt auch nur im Rahmen unserer Möglichkeiten (ggf. nutzlose frühere Erkenntnisse hin oder her, dann).

Wenn Du es richtig gut machen willst, dann rechnest Du auch mit dem Unvorhergesehenen und hast ein' Plan B parat, der immer geht.

Klar, soweit? lol

Antwort
von TheViolinPlayer, 14

Im Idealfall sollte das so sein. Die Geschichte zeigt aber immer wieder, dass sich traurige Geschehnisse und Vorgänge wie Diktatur und Verfolgung immer wiederholen. Das passiert, wenn der Mensch sich von Gott abwendet um sein Leben selbst zu bestimmen.

Antwort
von DorkasHDSV, 19

Eher nach den Erkenntnissen unserer Geschichten, welche auf den Erkenntnissen der Vergangenheit beruht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten