Frage von sweetgirl2016ob, 43

Gespräch mit Ihk und Arbeitgeber,was passiert?

Guten Abend Ich beginne ab September meine Ausbildung. Nun habe ich kommende Woche ein Gespräch in meinem Ausbildungsbetrieb mit meinem Ag und der Ihk. Die Ihk kommt raus und Prüft meine Ausbildungsstelle da es ein kleines Unternehmeb ist, und die noch nie Ausgebildet haben. Meine Frage ist, warum muss ich dabei sein und sollte ich mir darauf in irgendeiner art und weise vorbereiten? Ich weiß ja nicht was die Dame von der Ihk möchte, da sie explizit sagte ich soll dabei sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bobcar, 19

Gib mal in Deine Suchmaschine im Internet ein: Voraussetzungen zur Ausbildung von Auszubildende" Da findest Du bei der IHK in Deiner Stadt Informationen die Dein Ausbildungsbetrieb erfüllen muss. Die IHK ist verpflichtet das zu prüfen, wenn das Unternehmen bisher keine Auszubildenden ausbildet hat. Gehen wir davon aus, das Unternehmen darf ausbilden, dann hat diese auch die Möglichkeit entsprechende Förderungen und überbetriebliche Maßnahmen zu beantragen. Ja, es macht sehr viel Sinn das Du dabei bist und informiert wirst. Keine Sorge Du wirst hier nicht geprüft, nur informiert!

Antwort
von michi57319, 20

Sie kommt zu deinem Schutz, nicht zu deinem Nachteil!

Wenn sie den Ausbildungsbetrieb überprüft, dann macht sie das um herauszufinden, ob dieser Betrieb räumlich, persönlich und fachlich überhaupt geeignet ist, um dich auszubilden.

Antwort
von sozialtusi, 7

Sie prüft den Betrieb, nicht Dich ;)

Antwort
von Teodd, 23

Sie will vllt gucken, wie Ausbilder dich lehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten