Frage von rxxxi, 45

Gespräch mit Apotheker wegen Pille danach?

Ich habe gehört, dass der Apotheker erst ein Gespräch mit einem führen muss, bevor er die Pille danach verkauft. Was spricht er da? Wer weiß es?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Christianwarweg, 10

Es wird gefragt, wann die Verhütungspanne passiert ist und ob ausgeschlossen ist, dass schon eine Schwangerschaft besteht.

Es sollte auch gefragt werden, ob andere Medikemente zur Zeit eingenommen werden und ob du die Pille nimmst und wenn nicht, ob das z.B. daran liegt, dass du sie aus gesundheitlichen Gründen nicht nehmen darfst.

Antwort
von BarbaraAndree, 20

"Die „Pille danach“ ist in Apotheken rezeptfrei erhältlich. Dort wird
auch eine Beratung angeboten. Dabei kann zum Beispiel besprochen werden,
ob möglicherweise bereits eine Schwangerschaft besteht, wie
wahrscheinlich eine Befruchtung ist und ob es Gegenanzeigen oder
mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten gibt."

Quelle: http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/pille-danach/

Antwort
von NeuKoma, 25

Ja. Meines Wissens gibt es eine Beratungspflicht die du innerhalb der ersten 72 Stunden erhalten musst um die Pille danach einnehmen zu dürfen. Dieses Beratungsgespräch kann dein Arzt oder dein Apotheker mit dir führen. Du hast also die Wahl.

Kommentar von rxxxi ,

Und was spricht man da?

Kommentar von 4leaving4 ,

Er muss dich darauf hinweisen, dass Geschlechtsverkehr ohne Kondom gesundheitliche Risiken hat, diese Pille eine ganz schöne Hormonbombe ist und sie keine Allzeitverhütungsmethode darstellt. Ebenso muss er dir sagen, dass gravierende Nebenwirkungen auftreten können. Auch müsste er dich nach Vorerkrankungen fragen, da die Pille danach nicht bei allen Krankheiten geeignet ist. Das ist das Minimum.

Kommentar von Christianwarweg ,

Dass die Pille "eine Hormonbombe" ist, gehört nicht zum Beratungsgespräch.

Antwort
von LovelyShiba, 25

Ich kann nichts genaues berichten, aber mein Apotheker (Österreich) hat nur gesagt wie sicher sie ist. Aber nur, weil ich gefragt habe.

Kommentar von rxxxi ,

Das Problem ist, ich weiß gar nicht, ob Spermien in mir sind. Denn mein Freund war einmal nur ganz ganz kurz in mir, einfach nur um zu gucken wie es sich anfühlt. Das war aber nach dem richtigen Sex schon, also nachdem er das Kondom abgenommen hatte, und ich hatte den Penis danach, also bevor er ohne Kondom in Mich rein ging im Mund gehabt. Kann es trotzdem seln dass da noch Spermien am Penis sind?? Vielleicht Brauch ich die Pille danach ja nicht ich weiß es nicht

Kommentar von NeuKoma ,

Sweety, genau dafür ist ja das Beratungsgespräch da. Geh zu deinem Arzt und sprich ihn drauf an. Keine Sorge durch die ärztliche Schweigepflicht bist du auch komplett auf der sicheren Seite. Natürlich kann bei jedem Eindringen ein Lusttropfen abgesetzt werden wodurch du theoretisch befruchtet werden könntest. Insofern auf zum Arzt und je nach seiner Abschätzung handeln.

Wir können dir hier leider sowas nicht abnehmen oder dir Sicherheit versprechen.

Kommentar von 4leaving4 ,

Wenn es so war, würde ich behaupten, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft gering ist. Es kommt aber auch auf deinen Zyklus an. Im Internet findest du Anleitungen, um deine fruchtbaren Tage auszurechnen. Wenn sie zu diesem Zeitpunkt nicht waren, brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen und auch die Pille danach nicht besorgen.
PS: Normalerweise hast du für die Pille danach nur 72 Stunden nach dem Sex Zeit, die einzunehmen! Je früher du sie nimmst, desto zuverlässiger ist sie. Handle also schnell!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community