Frage von LaDude, 66

Gesichtsausdruck ändern?

Hallo.(ich bin 16, junge) Ich habe leider das problem, dass mein "normaler" gesichtsausdruck gleichgültig und gelangweilt aussieht. Außerdem fällt es mir schwer in passenden momenten ein natürliches lächeln zu stande zu bringen. Ich währe sehr dankbar wenn da jemand ein paar tipps hätte, wie ich das "üben" kann. Danke im vorraus.

Antwort
von Mayanara, 34

Ist bei mir teilweise auch so.

Ich habe mir einfach gedacht, dass ich jetzt mehr auf andere achte. Wenn die anderen gelacht haben, habe ich das auch getan. Mittlerweile kommt das von ganz alleine. Mir wird es aber auch ständig gesagt, dass ich depressiv aussehe usw. Ich kam noch nicht ganz dahinter, wie ich meinen normalen Blick verändern soll. Richte dich einfach nach anderen und irgendwann machst du es automatisch.

Antwort
von Realisti, 23

Das Leben wird dir noch die eine oder andere Falte bringen. Da werden dir Lachfalten besser gefallen als ein Griesgramgesicht.

Ich habe gelernt, auch wenn man ein Lächeln nur schwer zustande bringt, dann ist es trotzdem ein Lächeln und wird erwiedert. Dann wird aus dem gezwungenen Lächeln schon bald ein echtes Lachen. Man bekommt quasi Übung.

Stell dich auch mal vor einen Spiegel und beobachte mal deine Wirkung, mit und ohne positive Ausstrahlung. Es wird ja auch nicht erwartet, dass du aus vollem Halse lachst. Ein grinsen wird ja wohl noch drin sein. :-)

Antwort
von Jogi57L, 26

Ich kenne das Problem... mir wird öfter vorgeworfen... dass ich "emotional unbeteiligt" wäre... 


DAS ist NICHT so.... ich habe nur einen "unbeteiligten" Gesichtsausdruck... weil... und solange sich in mir... "eine Sache" verarbeitet.....


Ich bin nicht "Der Typ".. der spontan "Freude".. oder "Trauer" oder sonstwas.... äußert... und wo man es am Gesicht ansieht....


ich brauche eine gewisse "Verarbeitungszeit"


... machmal verstehe ich die Menschen gar nicht, die spontan jubeln können... oder spontan in Trauer verfallen....

oft denke ich "Ihr könnt es doch noch gar nicht erfasst haben".... und schon zeigt ihr "Emotionen"....

Es kommt bei mir vor, dass ich mich über die Freude für ein Geschenk erst 1-2-3 Tage danach äußern kann.....erst sage ich "Danke" und nehme es an.... und später wird mir dann deutlich, wie sehr ich mich darüber freue... UND DANN kann ich es äußern... und man sieht es mir DANN auch an !



Wie Du das "üben" kannst.. das weiß ich auch nicht... ich übe daran selbst noch... und bin fast 60 !


Leider habe ich noch keine Lösung dazu gefunden.....und kann Dir keinen konkreten Rat geben... dennoch wollte ich gerne dazu "etwas Schreiben"

Antwort
von Tobi1811, 33

Vor dem Spiegel einfach ein paar Übungen machen :)

Antwort
von LampenFetisch, 25

Ich selbst habe auch das selbe "Problem" ... dass ich mein Gefühle sowie meine Stimmung nur sehr schwer in passenden Gesichtszügen darstellen kann.

Oft wird daher meine s.g. "Körpersprache" völlig falsch interpretiert.

Leider kann man da nichts machen ... außer vielleicht in wichtigen Momenten die gewünschte Reaktion bewusst zu übertreiben ... vielleicht kommt dann ein kleiner Teil davon nach außen an.

Kommentar von Jogi57L ,

Das verstehe ich gut, und kenne ich ebenso

Antwort
von robi187, 20

willst ein maskentärger werden?

sage lieber ja zu dir wie du bist.= unvollkommen wie alle menschen

Kommentar von Jogi57L ,

Gute Antwort !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community