Frage von Tobias2016, 71

Gesetzliche Kündigungsfrist bei Einstellung mitten im Monat?

Hallo zusammen,

wie verhält es sich mit der gesetzlichen Kündigungsfrist, wenn die Einstellung mit im Monat erfolgte?

Konkret wurde ich am 13.12.2010 eingestellt und am 31.12.2015 mit Wirkung zum 31.01.2016 gekündigt. Bei tagesgenauer Betrachtung hätte ich die 5 Jahre voll und damit Anspruch auf eine 2 monatige Kündigungsfrist. Ich bin mir nur nicht sicher, wie sich das verhält bei einer Einstellung mitten im Monat. Weiß da zufällig einer Näheres?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 30

Dein AG kann Dich nicht mit der Frist von einem Monat zum Monatsende kündigen.

Wie Du vermutest, Du bist zum Zeitpunkt der Kündigung schon länger als 5 Jahre Mitarbeiter des Betriebs gewesen. Somit beträgt die Kündigungsfrist zwei Monate zum Monatsende.

Kommentar von Hexle2 ,

Du weißt aber schon, dass Du innerhalb von drei Wochen hättest Klage einreichen müssen. Die Frist hast Du verpasst und jetzt ist diese Kündigung gültig obwohl sie nicht rechtens ist.

Antwort
von Parhalia, 26

Wenn Du fristgerecht nach Paragraf 622 BGB zum 31.12.2015 gekündigt wurdest, so müsste Dir die Kündigung spätestens am 30.11.2015 zugestellt / übergeben worden sein.

Und zu diesem Zeitraum wärest Du leider noch keine 5 Jahre im Betrieb beschäftigt gewesen. Denn für diese Fristen gilt das Datum der Zustellung der Kündigung und nicht das Datum des letzten Arbeitstages.

Kommentar von Familiengerd ,

zum 31.12.2015 gekündigt

Edit:

Kommentar hat sich erledigt! :-)

Antwort
von Tobias2016, 34

Kurze Ergänzung: Ich wurde am 31.12.2015 mit Wirkung zum 31.01.2016 gekündigt. Hatte das ursprünglich falsch formuliert.

Kommentar von Parhalia ,

In diesem Fall wärest Du am 13.12.2015 bereits 5 Jahre angestellt gewesen und somit gälte bei Zustellung der Kündigung am 31.12.2015 bereits eine gesetzliche Kündigungsfrist von 2 Monaten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten