Frage von Zeitreisende123, 5

Gesetzgrundlage entwickeln?

Hey Leute:) Seit ein paar Wochen interessiere ich mich sehr für Gesetze, kenne mich da aber noch nicht sonderlich gut aus, deshalb wollte ich euch fragen:

Wo bekommt man so den groben Überblick über die wichtigsten Gesetze? Wo finde ich die wichtigsten Gesetze zu Steuern, Baurecht, Grundstücksrecht, Erbrecht und Rechte allgemein für Kaufen und Verkaufen?

Danke:)

LG Zeitreisende123

PS: Ich freue mich über möglichst viele Verlinkungen:)

Antwort
von Hefti15, 1

Gesetze als Text zu bekommen, ist nicht schwer.

http://www.gesetze-im-internet.de/aktuell.html

Aber schon bei der Frage nach den "wichtigsten" Gesetzten wird es m.M. keine befriedigende Antwort geben.

Und was soll man bei wichtigste Gesetze zu Steuern schreiben? Einkommensteuer? Umsatzsteuer? Gewerbesteuer?...

Auch ist dein Vorgehen ziemlich gewagt. Du kannst doch nicht einfach sinnfrei bzw. aufgrund von Tipps dir ein paar Gesetze kaufen, ausdrucken... und dich so einem Thema nähern.

Man muss doch generell verstehen, wie ein Gesetz aufgebaut ist. Wen und was es erfasst. Wie z.B. ein bestimmtes Gesetz im Verhältnis zu einem anderen Gesetz steht. Beispiel: Müssen z.b. zivilrechtlich wirksame Vereinbarungen zwingend im Steuerrecht anerkannt werden? Wenn nicht und ein Sachverhalt wird im Steuerrecht nicht anerkannt, hat dies dann auch auf die zivilrechtliche Vereinbarung Auswirkungen....

Ernsthaft, nicht ohne Grund studiert man Recht. Oder anders gefragt, was ist denn der Hintergrund deiner Frage?

Kommentar von Lumpazi77 ,

Du hast den Hintergrund der Frage und auch die Frage selbst nicht verstanden.

Ein juristisch Unbedarfter will sich einen groben Überblick verschaffen

Dein Fallbeispiel hat nichts mit einem groben Überblick zu tun !

Kommentar von Hefti15 ,

Doch, ich habe die Frage wohl sehr gut verstanden. Bin mir nach deiner Antwort sogar sehr sicher.

Nur wirst du da nicht weiterkommen. Weil ein "grober Überblick" sinnfrei ist.

Wie schon erwähnt, es scheitert schon an den "wichtigsten" Gesetzten. Darauf wird dir niemand eine Antwort geben können.

Und wie erwähnt, selbst wenn jemand oder ich dir jetzt z.B. 20 Gesetze aus dem von dir sehr grob dargestellten Themenbereich benennen würden, hättest du nichts erreicht.

Also, glaub es mir, du als rechtlicher Laie kannst dich niemals einem Themenbereich so nähern. Wenn du es machst, wirst du nichts verstehen!

Deshalb, versuche es ein wenig sinnvoller. Definiere ein Thema, einen konkreten Vorgang. Das könnte z.B. sein: Ein Grundstück kaufen, bebauen und vermieten.

Dazu würdest du u.a. im Internet zu jedem Teilaspekt unzählige Aufsätze, Kommentare u.ä. finden. Selbstredend mit unzähligen gestzl. Fundstellen.

Mit viel Glück und viel Mühe, wird es dir ev. möglich sein, so ein Teilaspekt zu verstehen.

Wie schon erwähnt, wenn du dich z.B. für "Kaufen und Verkaufen" interessierst, sinnfrei das BGB zur Hand nimmst und glaubst, du könntest da mal die entsprechenden Paragraphen durchlesen und du hättest dann einen "groben Überblick", dann kann ich dir nur raten: Spare dir die Zeit.

Alternativ: Geh mal auf entsprechende Seiten von Universitäten. Da gibt es oft Empfehlungen (Bücher). Nähere dich also so dem Thema und nicht sinnfrei über die Gesetze.

Antwort
von Lumpazi77, 5

Im BGB und Steuerrecht mit Kommentaren ist alles was Du brauchst

Kommentar von Hefti15 ,

Beim Thema Baurecht, finde ich also alles im BGB bzw. im Steuerrecht?

Und Kommentare sind ausreichend? Mensch, da ziehe ich seit ewigen Zeiten noch die Urteile mit heran und nun so was....

Kommentar von Lumpazi77 ,

in den neuesten Kommentaren sind Urteile bereits eingebunden, nur in aktuellen, speziellen Fällen ist das Suchen im Urteilsfundus nötig.

Lies nochmal oben die Frage, da geht es um einen groben Überblick !

Kommentar von Hefti15 ,

Im Kommentaren sind i.d.R. zu einem ganz konkreten Fall ein bzw. mehrere Hinweise auf Urteile bzw. ein paar Zitate aus denen mit aufgeführt.

Deshalb, dass sie "eingebunden" sind, stimmt. Aber das man nur in aktuellen, speziellen Fällen Urteile (als Volltext) heranzieht, ist wohl ein Märchen.

Nehmen sie ein beliebiges Urteil, dass ein wenig Relevanz hat. Schauen sie nach, wie viele Aufsätze u.ä. darüber geschrieben werden, wie viele Fallbeispiele, Abgrenzungen.... dazu veröffentlicht werden. Dann gehen sie in einem beliebigen Kommentar und schauen sie nach, wie kurz und knapp der Sachverhalt dort behandelt wird.... Danach können wir uns gerne wieder unterhalten.

Ich habe die Frage gelesen. Und ich halte sie für sinnfrei. So wie ich die Antwort (BGB bzw. Steuerrecht) für sinnfrei halte.

Weil ja schon die Frage nach Baurecht, in der Antwort nicht enthalten ist. Und Steuerrecht? Ist ja kein Gesetz. Ist nur ein Begriff, hinter dem sich wieder u.a. unzählige Gesetze verbergen.

Und mal am Rand, wenn ein rechtlicher Laie einen groben Überblick möchte, was soll er dann mit einem Kommentar anfangen? Der würde doch genau nichts verstehen!

Antwort
von Biberchen, 2

die einzelnen Gesetzt findest du alle hier im Internet, einfach googlen.

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Ja das Problem ist ja, dass ich nicht weiß, wo genau ich anfangen soll, wenn ich mir erst Mal so einen groben Überblick schaffen möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community