Frage von VollderNoob, 172

Gesetzes Verstoß durch Amazon?

Ich habe am 20.09.15 eine "Intelligent Candle" auf Amazon bestellt dabei handelt es sich um eine etwas ausgefallenere Geburstags Kerze siehe

https://www.youtube.com/watch?v=qj2Mzq3AjHw

nun habe ich am 02.11.15 einen brief des Hauptzollamts Frankfurt am Main bekommen, in dem mir ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgeworfen wird!

Angeblich fehlten Angaben/Zulassungszeichen. Allerdings schien das bis jz nur bei mir vorgekommen zu sein den andere Besteller der Selben Ware berichten nichts schlechtes.

Im Brief enthalten war eine "Schriftliche Anhörung" die ich nun ausfüllen und dem zuständigen Amt zusenden werde!

Meine Frage ist nun ob ich mir sorgen um eine eventuelle Geldbuße machen muss oder ob die ganze sache wie ich vermute nur halb zu schlimm und minimal lächerlich ist ?

Antwort
von Seraphan, 160

Warum postest Du den Link zu einem Youtube-Video statt zu amazon, wo eine Produktbeschreibung und eventuelle Warnungen einzusehen sind?

Der Vorgang des Zolls ist völlig normal. Es gibt in Zeiten der Terrorgefahr schlichtweg ganz andere Regeln für batteriebetriebene Produkte als in normalen. Der Zoll geht nach Vorschrift vor, Dir kann hier nichts passieren, denn Du wolltest eine batteriebetriebene Kerze kaufen. Punkt. Im Zweifelsfall kannst Du die Annahme verweigern, und der Zoll muss die Einfuhr ablehnen und zurücksenden. Wenn Du dorthin gehst, nimm die Bestellbestätigung von amazon mit. Du kannst aber auch mal vorher beim Zoll anrufen. Die werden Dir dann schon die Angst nehmen, und genau erklären, was sie wirklich wollen.

Antwort
von Shoshin, 149

Hallo,

das ist keineswegs ein Verstoß von Amazon. Es finden sicher punktuelle Kontrollen statt, so dass manche Pakete durchgehen, andere nicht. Ich habe mir das Produkt bei Youtube nicht angesehen. Haften tut ja auch mit, oder hauptsächlich der Verkäufer, denn, wenn der das Produkt bei Amazon nicht ausreichend beschrieben hat, dann hast du dich nicht unbedingt strafbar gemacht. Dummheit oder Nichtwissen schützt leider hier vor Strafe nicht, kann ganz harmlos sein! In diesem Fall würde ich (ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, volljährig? Bist du über deine Eltern Rechtsschutzversicherung, oder hast du eine eigene Rechtsschutzversicherung um einen Anwalt einzuschalten? Denn den würde ich zu rate ziehen. Bist du von deinen Eltern abhängig und die haben nur ein geringfügiges Einkommen, oder lebst du allein und hast kaum Einkommen, kannst du bei fehlender Versicherung zum Gericht zum Rechtspfleger gehen und einen Beratungsschein, bzw. Beratungshilfe beantragen. Damit wirst du kostenlos vom Anwalt beraten. Der Unterstützt dich und klärt dich auf. Damit brauchst du dir keine Sorgen zu machen! Der Vorwurf ist schon enorm und nicht als kleines Vergehen zu betrachten! Im Anschluss solltest du oder dein Anwalt Amazon anschreiben, die werden den Verkäufer sofort raus! Die können nicht alle Produkte überprüfen auf Legalität! Aber glaube mir, die handeln bei solchen Aktionen!

LG Shoshin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten