Frage von LeylaU, 14

Gesetz- Flüchtlinge mit Arbeitsstelle dürfen im Ort wohnen bleiben?

Also, meine Eltern und viele Freunde von ihnen sind sind in der Flüchtlingshilfe aktiv. Jedenfalls geht es jetzt um eine Ehepaar welches morgen einen Termin beim Bügermeister hat. Ich wurde gefragt, ob ich zum Übersetzen mitkommen kann.

Und zwar sollen sie in eine andere Stadt "umverteilt" werden. ( Ich kenne das Gesetz oder die Regeln dazu nicht, aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist es so, dass man versucht, Menschen aus den gleichen Herkunftsländern in gleiche Städte zu bringen. Sagen wir mal, in unserer Gegend würden hauptsächlich Menschen aus Ghana untergebracht und viele Menschen aus Syrien würden eher in die Nachbar Stadt geschickt. Stimmt das überhaupt? Habe ich das richtig verstanden? )

So, jedenfalls hat die Frau jetzt eine mündliche Zusage, dass sie irgendwie eine Stelle als Lehrers - Assistentin bekommt, was genau das ist, weiß ich nicht, aber Grunde von meinen Eltern haben da irgendwelche Verbindungen. Das Problem ist jetzt jedenfalls, dass sie demnächst, also in 2, 3 Wochen aus unserer Gegend weg müssten, eben in diese andere Stadt. Die Frage ist, ob sie jetzt hierbleiben dürften, wenn sie eine Arbeitsstelle in Aussicht haben, also ob es da ein Gesetz zu gibt? Hat die Frau nämlich gesagt...

Antwort
von brummitga, 6

das müsste die Ausländerbehörde deines Landkreises genau beantworten können, denn für eine Antwort hier fehlen bestimmte Details. Bei einem Umzug nach außerhalb des gegenwärtigen Landkreises müssen einige Behörden mitspielen. Stichwort Residenzpflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten