Frage von VanillaBounty, 70

Geschwollenes Augenlid doch kein Gerstenkorn oder Hagelkorn ?

Hallo, ich weiß das ihr alle "wahrscheinlich" keine Ärzte seid, aber vlt. hat das ja schon mal jemand gesehen oder vlt. auch selbst gehabt ect. Also es geht darum das mein Augenlid (nur auf einer Seite) geschwollen ist. Das hab ich aber nicht zum ersten mal in diesem Jahr. So akut ist es jetzt das 3. mal.

Als es das erste mal auftrat bin ich gleich zum Augenarzt gegangen. Die Diagnose war Gerstenkorn, hab eine Salbe verschrieben bekommen und sollte es warm halten. Nach 1 bis 2 Wochen war es dann wieder gut. Im April trat es wieder auf ( wieder das gleiche Auge) . Bin wieder zum Augenarzt gegangen. Diagnose: Hagelkorn. Hab eine andere Salbe verschrieben bekommen und sollte es wieder warm halten. Und ein Krankenschein für 1 Woche. Als es nach 1 Woche nicht besser war bin ich wieder hingegangen. Die Diagnose blieb aber beim Hagelkorn. Die Augenärztin meinte dann das wird noch Paar Wochen dauern und dann weg gehen. Sie hatte mich nochmal für 3 Tage Krank geschrieben. Nach den 3 Tagen bin ich dann zu meinen Hausarzt gegangen und hab dem das gezeigt. Der hatte mich dann zum MRT geschickt, da war aber alles in Ordnung. Es ging wirklich ganz langsam weg, so stück für stück. Aber seid dem war es nie wirklich ganz weg es gab so Tage da war es mal wieder etwas angeschwollen und ging dann aber so nach 3-5 Tagen wieder weg. Jetzt habe ich es seid ( den 23.08.16 ) 3 Tagen wieder akut. Ich bin dieses mal erst gar nicht zum mein Augenarzt gegangen sonder gleich zu meinen Hausarzt. Der hatte mich für den Tag (gestern: 24.08.16) dann Krank geschrieben und überwiesen zum HNO - Arzt. Da war ich dann auch gleich am nächsten Tag ( heute: 25.08.16 ). Der sollte schauen wegen mein Nasennebenhöhlen. Der hat dann halt in meinen Nase reingeschaut und in meinen Mund und mich dann zum Röntgen geschickt. Das ging schnell danach bin ich dann wieder dahin zum HNO -Arzt und der meinte dann alles in Ordnung.

Ich muss sagen die Diagnose vom Augenarzt beim zweiten mal kam mir schon komisch vor. Weil es einfach auch nicht wie ein Hagelkorn oder Gerstenkorn aussieht. Es juckt nicht, es tränt nicht und beim drauf drücken tut es auch nicht weh, es ist auch nicht gerötet. Es fühlt sich mehr an als würde es runter gezogen werden das Augenlid. ( Inklusive Augenbraue ) Ich würde sogar meinen das sogar (in etwa da wo der Wangen Knochen ist ) die Wange leicht geschwollen ist. Ich bekomme davon auch Kopfschmerzen wenn ich so gucken muss. Der blick ist so oder so dann eingeschränkt. Und die Ärzte können mir auch nicht mehr sagen wo ich noch hingegehen kann ect. Ich sitze quasi da und warte das es wieder Weg geht.

Danke im voraus und ich hoffe auf Antworten. >o<

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexe121967, 52

von mir aus gesehen das rechte auge ist kleiner als das linke und das augenlid hängt etwas runter. ein gesternkorn sähe aus wie ein pickel den du auf dem lidrand hättest.

wenn die ärzte eine allergische reaktion bzw. eine bindehautentzündung oder einen verstopften tränengang ausschliessen können würde ich nur noch eine nervensache vermuten.

Kommentar von VanillaBounty ,

Ja also eine Allergische Reaktion haben meine Mum und ich auch vermutet (bei mir is keine Allergie bekannt). Allerdings wäre es doch dann auf beiden Augen oder nicht ? Und wären die nicht auch gerötet ? 

Kommentar von Hexe121967 ,

ich hab ganz stark mit allergien zu kämpfen. wenn die augen betroffen sind, dann immer mein linkes. muss nicht unbedingt gerötet sein. lass das mal testen.

Kommentar von VanillaBounty ,

Also es ist bisher noch nicht besser geworden. Ich war heute früh noch mal bei meinen Augenarzt da war aber (wie erwartet) alles in Ordnung bis auf das, das Unterlid etwas entzündet ist. Mit den Erkenntnissen bin ich dann nachmittags wieder zum Hausarzt hin und hab das berichtet. Darauf hin hat er mir eine Einweisung für die Notaufnahme ausgestellt. Da bin ich danach auch noch hin. Dort hat auch nochmal eine Augenärztin sich das angeschaut (hat ganz viele test gemacht) und die Vermutung liegt jetzt bei einer  Neurologische Ursache (Lähmung). 

Danke für deine Antwort jedenfalls. Meinen Arzt hatte ich auch wegen Allergie angesprochen aber er meinte das ist eher unwahrscheinlich dann würde ich ja noch andere Syndrome haben. 

Antwort
von 321allahuakbar, 40

das ist auf jeden fall kein gerstenkorn. höchstens augenlidkrebs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten