Geschwollener Lymphknoten am Arm?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt sehr oft Verdickungen unter der Haut an den verschiedensten Stellen. Mein Mann hat diese Hautverdickungen schon 2-mal vom Arzt entfernen lassen. Eine Ferndiagnose könne hier wohl selbst ein Arzt nicht geben. Geht gleich zum Arzt und mach Dir bitte keine Sorgen, ist bestimmt nichts worüber man sich Sorgen machen sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch hat 500-600 Lymphknoten, unter anderem auch in der Armbeuge (Hals, Leiste, Achsel, Kniekehle...). Wenn du aktuell erkältet bist, muss das Immunsystem und somit auch die Lymphknoten, vermehrt arbeiten. Dann können die Knoten schon mal geschwollen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat auch Lymphknoten in der Armbeuge.
Allerdings sind häufiger die in der Leiste, Hals oder unter den Achseln geschwollen.
Ob das wirklich ein geschwollener Lymphknoten ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn dieser in 2-3 Tagen weiterhin so unangenehm ist, dann gehe zu Deinem Hausarzt und laß dies kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du solltest mal dich beim Arzt untersuchen lassen :)
Aber das ist bestimmt nichts temporäres, mach dir keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurpfalz67
21.08.2016, 11:48

Aber das ist bestimmt nichts temporäres

???????? :-D

1

Schwellung, warm, rot, schmerzhaft. 

Klassische Anzeichen für eine Entzündung.

Lass´mal nen Doc nachschauen, was das wirklich ist!

Ferndiagnose geht leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?