Frage von diekleinefee111, 114

Ich habe geschwollene Lymphknoten in der Leiste. Was kann das sein?

Hallo ihr lieben, Ich hatte vor ca.2 wochen eine endzündung in der scheide und nach der Therapie fingen diese schmerzen in der rechten leiste an ist wie ein druck und wenn man drauf drückt war jetzt beim Arzt und meine Lymphknotten sind angeschwollen rechts mehr wie links.das hatte ich anfang april auch und 6 wochen vorher eine endzündung in der scheide.da wurde dann ein großes blutbild gemacht es war alles ok und die schmerzen verschwanden wieder.die ärztin meinte es käme von der endzündung in der scheide noch.ich habe irgendwie angst das es was ernstes ist man hört ja offt das geschwollene knotten mit krebs irgendwie zusammen hängt und erkätet bin ich auch noch. danke für antwort

LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von lg2101, 114

Da darfst du dich diese mal aber auf deine Ärztin verlassen. 
Allgemein schwillen Lymphknoten an wenn der Körper gegen eine Infektion wie z.B. eine Entzündung ankämpft. 
Je nach Ausprägung schwillen auch die Lypmphknoten im Brust- und Achselbereich an. 
Allerdings schwillen meist als erstes die Lymphknoten im Beckenbereich als erstes an und die Schwellung bildet sich auch langsamer zurück. 
Ich würde an deiner Stelle noch etwas warten bevor du dir einen zu großen Kopf machst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten