Frage von RibelluMaure,

geschwollene lymphknoten, zahnschmerzen, hausmittel?

Hallo! hatte die tage zahnschmerzen und hab ibuprophen genommen. die zahnschmerzen waren an einem vor einem monat behandeltem zahn. ich nehme es an es war nur eine entzündung, da die zahnschmerzen jetzt weg sind. geblieben ist halt dieser eine geschwollene lymphknoten links unterm kiefer, wo auch der zahnschmerz war. kennt jemand ein hausmittel oder ähnliches?

Antwort von marlylie,

das beste hausmittel wäre der gang zum arzt / zahnarzt...

hausmittelchen wären gewürznelke kauen, kamistatgel zum einreiben des zahnfleisches...

aber das wirkt alles nur oberflächlich - die ursache muss behandelt werden - sonst wird das nix... lg

Antwort von marlylie,

das beste hausmittel wäre der gang zum arzt / zahnarzt...

hausmittelchen wären gewürznelke kauen, kamistatgel zum einreiben des zahnfleisches...

aber das wirkt alles nur oberflächlich - die ursache muss behandelt werden - sonst wird das nix... lg

Antwort von teardrop1109,

"nur eine Entzündung" ist gut. Da kann ganz schnell mehr draus werden, zumal dein Lymphknoten geschwollen ist. Du solltest unbedingt nocheinmal zum Zahnarzt gehen.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community