Frage von madlen1997,

Geschwollene Augen ; Was tun ?

Hallo , ich habe dieses Problem vor ca. zwei Wochen schon gehabt,dann war es weg.Die augenlieder waren zwar noch etwas trocken und gerötet,aber sonst war nichts mehr. heute bin ich aufgestanden und meine Augenlider waren wieder geschwollen! Meine Mutter meint,das es an den vielen Masken liegen könnte.Letzt Woche hatte ich drei Masken drauf,3 Tage hinterinander.Könnte dies das Problem sein? Als ich das Problem zum ersten mal hatte,habe ich mit meinen Masken auch ein wenig übertrieben.Aber das ich eine Maske draufhatte,ist jetzt schon 2 Tage her. Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen? Ich habe echt Angst vor Ärtzten,vielleicht gibt es hier jemanden der mir eine simple Erklärung dafür geben könnte,oder mir sagen könnte wie man sowas behandelt ? Allergien habe ich nicht,theoretisch dürfte ich auch keine haben.Mein Immunsystem ist sehr stark,werde im Jahr höchstens ein mal krank. Und ich könnte auch keine Allergie von meinen Eltern,Omas ... geerbt haben,ausser die Allergie gegen Schminke von meiner Oma. (Meine Matratze habe ich seit 7 Jahren,müsste erneuert werden.Meine decke ist neu,Weihnachten.Und das Kissen ist auch ungefähr 4 Jahre alt.Mit Kuscheltieren schlafe ich nicht!)

Dankeschön. :)

Hilfreichste Antwort von tanztrainer1,

Man kann jederzeit eine Allergie entwickeln. Ich hatte früher auch keine, aber seit mein Sohn auf der Welt ist, reagiere ich auf bestimmte Pollen und auch diverse Lebensmittel allergisch. Es ist ja jetzt die Pollenzeit. Aber es kann sich bei Dir auch um eine Bindehautentzündung drehen. Wenn Du schon nicht zum Arzt willst, solltest Du doch zum Mindesten in eine Apotheke gehen. Der Apotheker wird Dir sicher geeignete Augentropfen geben können. Allerdings sind die wirklich wirksamen Mittel verschreibungspflichtig, so dass es doch sinnvoll wäre, zum Augenarzt zu gehen.

Antwort von carmen2301,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

lege feuchte kammillenteebeutel auf die augen (nachts) das hilft wirklich ich hatte das auch mal und sogar im urlaub aber die teebeutel haben wirklich geholfen wenn das nit hilft lass dich auf eine alergie testen gute besserung noch :)

Antwort von RedFred,

Es wird Frühling und es herrscht sicherlich schon kräftiger Pollenflug. Gerötete und/oder geschwollene Augen, die dazu vielleicht auch noch tränen, Jucken in der Nase, Nies- und auch Hustenreiz sind oft Anzeichen für den sogenannten Heuschnupfen, eine Allergie gegen Pflanzenpollen (Gräser, Bäume/Büsche, Blumen usw.).

Lass dich einfach mal beim Hausarzt testen. Er kann eine Allergie feststellen und wird dich gegebenenfalls an einen Allergologen überweisen. Keine Angst, die Allergietest sind harmlos und tun auch nicht weh. Wer etwas anderes behauptet lügt, oder will sich wichtig machen. - Kannst du mir glauben, ich habe das schon häufiger machen lassen müssen, da ich auch Probleme mit Pollen habe. :-(

Kommentar von madlen1997,

Davon trifft nichts ausser die geschwollenden und geröteten Augen zu.Eine Freundin meinte,das meine Augen gestern auch geschwollen waren.ich hab die Maske letztes Mal am Sonntag draufgehabt,allerdings bin ich immer wieder so schlau,und schmer sie auch etwas unter die Augen.Kann es vielleicht auch daran liegen ?

Antwort von deppchef16,

leg dir über nocht nasse tempos auf die augen

Antwort von anaiit,

lass doch testen ,ob du allergisch bist

Kommentar von madlen1997,

Da hab ich ja Angst vor.Alle sagen,das das totalweh tut.Und meine augen tun ja nicht weh,sind sind nur geschwollen.Morgens ist es allerdigngs extermer als tagsüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten