Frage von DatMonkay, 144

Geschwindigkeits überschreitungen in der Probezeit?Ab wann wird es kritisch?

Hi leute ich habe vor kurzem meinen führerschein bestanden und habe mich erkundigen wollen was ich überhaupt so darf und wo meine grenzen liegen.
Ich bin 17 und fahre noch begleiter und bin auch noch in der probezeit.
Da ich bei google nichts genaues gefunden habe und mir noch unsicher bin wollte ich euch mal fragen welche geschwindigkeiten kosten mir den führerschein?
Auf den seiten wo ich war stand egal welche geschwindigkeitsbegrenzung bei 21 km/h mit abzügen zu viel ist er weg.
Kann ich mir nicht vorstellen, dass das innerorts genauso ist wie außerorts.
Naja hoffentlich werde ich schlau aus euren antworten aber bitte spart euch "fahr nach geschwindigkeitsbegrenzung" oder sowas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von greenhorn7890, 57

ab 21 km/h zu viel, bekommt man einen Punkt. In der Probezeit heißt das, der Lappen ist weg.

Kommentar von Antitroll1234 ,

In der Probezeit heißt das, der Lappen ist weg.

Nein, heißt das nicht.

Kommentar von greenhorn7890 ,

Aber mindestens eine Verlängerung der Probezeit

Kommentar von Antitroll1234 ,

Das stimmt und zu der Probezeitverlängerung eine Anordnung zum Aufbauseminar beim ersten relevanten A-Verstoß.

Antwort
von LiselotteHerz, 65

Jede Geschwindigkeitsüberschreitung, die mehr als 60,- Euro Bußgeld kostet, wird mit einer Verlängerung der Probezeit von zwei Jahren geahndet.

Hier der Bußgeldkatalog

https://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/

Wenn Du also mehr als 20 km/h in der Stunde zu schnell fahren solltest (das darf innerorts einfach nicht passieren, da rast man ganz schön) bist Du dran.

Heutzutage hat doch fast jedes Auto ein Navigationsgerät, der gibt doch sofort Alarm, wenn man nur 1 km/h zu schnell fährt. Halte Dich daran!

lg Lilo

Kommentar von DatMonkay ,

Danke für die vernünftige antwort daraus bin ich schlauer geworden

Antwort
von Bomberos911, 12

Ich würde mich recht genau an die Begrenzungen halten. Ich weiß, dass mein Tacho 5-10 km/h zu viel anzeigt. Diese Toleranz erlaube ich mir. Darüber hinaus geht oft schief. Wurde schon oft genug geblitzt und habe festgestellt, dass man das ganz gut vermeiden kann, wenn man sich an die Regeln hält.

Darüberhinaus: Wenn du zu schnell fährst und es zu einem Unfall kommt, kann es richtig teuer für dich werden. Schon bei 10 km/h Überschreitung kann man bei einem Unfall mit Personenschaden in die Mangel genommen werden. Da geht's dann nicht mehr um 25 Euro, sondern um richtig Asche, mehrere tausend Euro können da schon fällig werden.

Antwort
von Antitroll1234, 36

Ab 21 km/h zu schnell kommt neben dem Bußgeld auch probezeitrelevante Maßnahmen auf dich zu.

Beim ersten Mal Anordnung zum Aufbauseminar und Probezeitverlängerung von 2 Jahren.

Antwort
von Fordfahrer123, 10

Fahr einfach mit dem Verkehrsfluß mit, der liegt meist 0-10 km/h über dem Limit. Fährst immer nach Tacho 10 km/h mehr, dann paßt das in der Regel, in der 30er Zone fährst im dritten Gang sagen wir mal 35, dann paßt das auch.

Wenn Du zu viel Geld hast, kannste natürlich auch schneller fahren.

Antwort
von johnwick94, 53

Doch es ist egal ob innerhalb einer stadt oder außerhalb die strafe kommt immer auf die höhe der Überschreitung an

Kommentar von DatMonkay ,

Also egal ob dreißiger zone,spielstrasse oder landstrasse bei 21 km/h zu viel ist der lappen weg?

Kommentar von Fordfahrer123 ,

Die Strafen sind innerorts in der Regel höher als Außerorts oder auf der Autobahn. Die genauen Bußgelder weiß ich jetzt nicht, sind bei mir immer mal Strafzettel zwischen 10 und 20 Euro. Passiert eben.

Ab 21 km/h zu viel gibts Punkte und wo es Punkte gibt, wird es für Fahranfänger eben richtig teuer. Gilt auch für das mißachten des Rotlichts oder überholen im Überholverbot.

Antwort
von Christophror, 45

Alleine schon wegen dieser Frage sollte man dir den Lappen wegen unreife wegnehmen. Du darfst genau so schnell fahren wie es auf dem Rot-weißen Schild steht fertig.

Antwort
von Walum, 47

Du darfst GAR KEINE Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten.

http://www.bussgeldkatalog.net/geschwindigkeitsueberschreitung/

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 10

Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit außerorts:

Verstoß Strafe Punkte 

Fahrverbot

bis 10 km/h10 €

11 - 15 km/h20 €

16 - 20 km/h30 €

21 - 25 km/h70 €1 P

26 - 30 km/h80 €1 P    

1 Monat

31 - 40 km/h120 €1 P  

1 Monat

41 - 50 km/h160 €2 P 

1 Monat

51 - 60 km/h240 €2P   

1 Monat

61 - 70 km/h440 €2 P  

2 Monate

über 70 km/h600 €2P 

3 Monate

*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es

 

zweimal innerhalb eines Jahres

 

zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

inner Orts wird das nur teurer mehr Punkte und man geht länger zu Fuss 

Kommentar von Fordfahrer123 ,

Abstandsmessungen können übrigens auch richtig teuer werden, habe mal 130 Euro bezahlt weil ich nur halben Abstand hatte. Das passiert im Kolonnenverkehr sehr schnell. Also aufpassen!

Antwort
von heidemarie510, 61

Was heißt hier "darfst"??? Du darfst vernünftig fahren. Du kannst von Glück sagen, dass Dir der Führerschein wegen Unreife nicht wieder entzogen wird. Allein schon diese Frage....

Kommentar von DatMonkay ,

Meine Güte ich will nur die absoöuten Grenzen kennen.
Wer 50,0 km/h fährt soll den ersten stein werfen!

Kommentar von heidemarie510 ,

Hör mal, du bist blutiger Anfänger, 50 ist die Grenze. Ich würde mir an deiner Stelle noch gar nichts "erlauben".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community