Frage von dredree1, 28

Geschwindigkeit der Eleektronen?

Wieso und wie hängt diese von der elektrischen Stromstärke ab?

Antwort
von Myrine, 20

Die elektrische Stromstärke I ist die Ladungsmenge Q, die pro Zeiteinheit t durch den Leiterquerschnitt fließt. Ich finde da riecht man die Verbindung zur Geschwindigkeit förmlich (Ladung pro Zeit ⇔ Weg pro Zeit).

Hier kannst du dir angucken wie man auf den konkreten Zusammenhang kommt:
http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/physik/online_material/e_lehre_2/teil...

Antwort
von Mikkey, 23

Bei einer bestimmten Stromstärke I passieren eine Anzahl n Elektronen pro Sekunde einen (beliebigen) Leiterquerschnitt.

Steigt die Stromstärke auf das Doppelte, müssen in der Sekunde doppelt so viele Elektronen den Leiterquerschnitt passieren. Da sich die Anzahl der im Leiter verfügbaren Elektronen nicht erhöhen kann, bleibt als einzige Möglichkeit, dass das einzelne Elektron sich schneller bewegt.

Antwort
von dompfeifer, 7

Bei gleicher Straßenbreite steigt die Geschwindigkeit der Fahrzeuge mit dem Verkehrsfluss (Fahrzeuge pro Zeiteinheit).

Bei gleichem Leiterquerschnitt steigt die Geschwindigkeit der Ladungsträger mit der Stromstärke (Ladung pro Zeit).

Antwort
von zalto, 19

Strom fließt, wenn sich Elektronen (oder andere Ladungsträger) in eine bestimmte Richtung bewegen. Der Strom beträgt 1 Ampere, wenn ein Coulomb Ladungsträger pro Sekunde an einem vorbeifließt.

Antwort
von Gerrit2013, 21

Ich bin nicht so der Physiker aber ich glaube, weil die andersgepolten Elektronen die anderen schneller anziehen oder sich halt schneller abstoßen.
Verbessert mich wenn ich falsch liege
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten