Frage von philipp0806, 33

Geschwindigkeit beim Hochsprung?

Ist die Geschwindigkeit, mit der man beim Springen in die Luft fliegt, höher, als die Geschwindigkeit, mit der man beim Erreichen der Sprunghöhe wieder durch die Schwerkraft zu Boden gezogen wird?

Antwort
von FR4GWUERD1G, 17

Sprungkraftformel:
FB = h • m • g/s

FB=Beinmuskelkraft, h=Sprunghöhe, m=Masse, g=Erdbeschleunigung, s=Strecke

Gravitationsformel:

F=G*(m1*m2)/r*r (siehe beiliegendes Bild)

F=Kraft, G=Gravitationskonstante, m=Massepunt (1&2), r=Abstand

Antwort
von henzy71, 10

Deine Fragestellung ist unsinnig.

Du verwechselst eine Kraft mit einer Geschwindigkeit. Die Kraft hat eine Geschwindigkeit zur Folge.

Beim Sprung resultiert die Sprungkraft in einer Sprunghöhe und damit in einer Geschwindigkeit beim Wiederaufprall. Die Geschwindigkeit beim Erreichen des höchsten Punktes ist null.

Die Geschwindigkeit beim Aufprall ist:

v (t) = 9,81m/s² * t

mit t gleich Fallzeit in Sekunden. Diese kannst du errechnen aus der Sprunghöhe S (t) in meter

t = WURZEL (S (t)m / 0,491m/s²)

Diese Rechnung ist idealisiert, denn sie vernachlässigt die Luftreibung.

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten