Geschützter Stuhl im Demenzzentrum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich arbeite in einem Altenheim, wir nehnen den Stuhl "Walker" manche Menschen mit Demenz haben einen starken Bewegungsdrang, sie würden es als unerträglich empfinden sich nicht fortbewegen zu können. Mit dem Walker können Sie sich fortbewegen ohne zu stürtzen. Aber sie sollten trotzdem nicht unbeaufsichtigt darin sein. Es sieht für Aussenstehende sicherlich befremdlich aus, die meisten Patienten kommen aber gut damit klar. Alles andere sind Freiheitsentziehende Maßnahmen und müssen von einem Richter genehmigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der Stuhl heißt weiss ich auch nicht, aber ich kenne solche Stühle. Sie werden für so genannte ,,Läufer´´. Das sind Menschen die an Demenz erkrankt sind und bedingt durch die Krankheit viel laufen. Sie können so nicht so schnell stürzen und auch nicht das Haus verlassen. Der Stuhl dient nur zur Sicherheit des Bewohners.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der Stuhl heißt weiß ich jetzt nicht. Aber was sie haben müssen. Du sagst es ja schon Demenz. Denn Demenz kann Menschen aggresiev werden lassen. Sie wollen es nicht und wissen es auch hinter her nicht mehr. Aber das ist dann ein Schutz für sich selbst und andere. Wenn ein demenzkranke Person austickt, kann es schwere Verletzungen geben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bezeichnung des Stuhls kenne ich nicht, aber die Frau war ganz sicher eine Epileptikerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du wieder im Zentrum bist, fragst du einfach jemanden vom Pflegepersonal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveyou567
26.10.2016, 13:36

Das Problem ist das ich da heute leider das letzte mal war 

0

Jegliche Art von Freiheitsentziehendenmaßnahmen im Pflegebereich bedürfen  einer Zustimmung durch das Amtsgericht. Selbst ein amtl. bestellter Betreuer darf nur bei akuterr Gefahr für maximal 24 Stunden eine Freiheitsentziehendemaßnahme  aussprechen.

Diese Gehtrainer Easy-Walker, stellen jedoch auch eine Art der Freiheitentziehung dar,  die so an sich nicht erlaubt ist, da der betreffende in diesem Stuhl fixiert ist.

Solche Maßnahmen sind immer ein sehr heißes Eisen.

Was alles unter den Begriff Freiheitsentziehendemaßnahmen in der Pflege gehört könnt ihr hier lesen:

http://www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-standard-fixierung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?