Frage von eiml04, 31

Geschlossene Mittesser, Hilfe?

Ich habe viele kleine, hautfarbene, geschlossene Mittesser auf der Stirn und schon vieles ausprobiert aber nichts hilft. Ich ernähre mich eigentlich relativ gesund und reinige mein Gesicht zweimal täglich sanft. Ich habe schon viele Cremes und Hausmittelchen ausprobiert aber nichts hat geholfen. Was habt ihr gemacht und was hat fuktioniert? Soll ich zum Hautarzt gehen? Oder zur Kosmetikerin? Bitte helft mir ich weiß echt nicht weiter und fühle mich total hässlich.. danke

Antwort
von xXPatte92Xx, 17

Kleiner tipp nicht viel hilft auch viel, du reinigst dein Gesicht 2 mal am tag. Du musst deiner Haut auch mal Regenerationszeit gönnen. Das heißt nimm nicht jeden tag eine Creme für Mitesser. Kauf dir einen Peelinghandschuh und den benutzt du 2 mal die Woche. Die creme gegen Pickel auch 2 mal die Woche. 2 mal im Monat machst du eine Maske. Auch mit der Schminke weniger ist mehr. Wenn du es mit der Hygiene übertreibst machst du nämlich genau das gegenteil und förderst die Pickel. 

Antwort
von AriZona04, 22

Ja, genau: Ich war damals bei der Kosmetikerin des Hautarztes - gibt es das überhaupt noch? Hatte die Krankenkasse bezahlt. Und ich habe mir die Mitesser und Pickel mit Seife eingeschmiert, als wär es Creme. Das hat meine Haut ausgetrocknet und die Dinger verschwanden relativ schnell. Ich weiß nicht, ob das wirklich so ratsam ist, aber ich habe es damals gemacht. Das war allerdings keine Flüssigseife sondern Seife im Stück.

Kommentar von eiml04 ,

funktioniert das mit jeder seife oder brauch man eine bestimmte?

Kommentar von AriZona04 ,

Ob es bei Dir funktioniert, musst Du für Dich selbst herausfinden. Verklag mich später nicht! :)   Ich kann Dir da zu Kernseife raten - die gibt es bei DM (leider im 3er Pack) für 85 Cents glaube ich. Wenig Wasser - viel Seife und einwirken lassen. Nicht großflächig auf das ganze Gesicht, sondern partiell nur auf die Mitesser!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community