Frage von mSkill, 127

Geschlechtskrankheiten durch neue Freundin?

Hallo,

ich hab seit fast 5 Monaten eine neue Freundin und seit knapp 2 Monaten haben wir ohne Kondom Sex, weil sie die Pille nimmt. Tut sie allerdings schon seit dem sie 18 ist (sie ist 24).

Vor ihr hatte ich mit meiner Ex Freundin nur mit Kondom, da sie die Pille nicht nehmen wollte und davor hatte ich zwar mit meiner Ex ohne Kondom, aber hatte keine Probleme. Kann also nicht an mir liegen.

Sie hatte mir mal erzählt, dass sie vor vielen Jahren Pilz hatte, sie sei aber geheilt und hätte seit dem keine Probleme.

Ich nahm vor über einem Monat Antibiotika, da erhöhte weiße Blutkörperchen im Urin waren und ich Probleme mit der Prostata hatte. Beim Wasser lassen hatte es öfters leicht gebrannt und hatte innerlich einen Juckreiz gehabt, sprich im Harnweg. Diese Probleme sind zwar jetzt weg, aber kurz danach tauchten neue Probleme auf. Ich war vor über einer Woche bei der Hausärztin, da ich in den Urlaub kurz danach geflogen bin und keinen Termin bekam beim Urologen. Bin grad bei meiner Familie im Ausland.

Sie meinte, dass es nach nichts ernstem aussieht, wahrscheinlich lags am Stress und die Sonne würde mir gut tun. Allerdings ist es schlimmer geworden, es juckt extrem und hab wohl einen Pilz auf der Eichel, nebenbei hab ich auch mehrere Warzen, eine sogar extrem entzünden am Hoden und Vorhaut.

Wie kann ich das die nächsten 1,5 Wochen vorbeugen? Nebenbei ist meine Freundin auch nicht wirklich aufgeheitert, weil ich ihr gesagt hab, dass ich vor ihr nur mit Kondom hatte und sonst nie Probleme und sie sich auch mal checken lassen soll. Hab so ein Gefühl, wir sind inkompatibel was Sex angeht. Wie könnte ich die Situation mit ihr etwas auflockern aus der Ferne?

Antwort
von Filou2110, 39

Also das mit dem Pilz ist so ne Sache.  Unser ganzer Körper ist mit Bakterien und Pilzen übersät. Das ist nicht weiter schlimm, so lange unser Immunsystem intakt ist. Ist es das durch irgendwelche Umstände nicht mehr, so breitet sich der Pilz einfach aus und man bekommt eine Pilzinfektion. Schuldzuweisungen diesbezüglich, sind nicht unbedingt angebracht. Solltest du Feigwarzen haben, so ist das nicht so tragisch.  Unangenehm auf alle Fälle, aber kein Weltuntergang.  Ich muss aber schon ehrlich sagen, das ich da etwas pingelig bin, und erstmal wissen möchte ob mein Partner HIV positiv ist. Um das zu testen, kann man gleichzeitig etwas gutes tun, nämlich Blutspenden. So ist die ganze Angelegenheit auch "kostenlos". 

Vielleicht weißt du ja auch bereits on man dies ausschließen kann, dann habe ich nichts gesagt.  :)

Antwort
von petrapetra64, 11

Du hast vielleicht eine Pilzinfektion, so was bekommt man im Leben oft, ich hatte sicher schon 20 mal eine, dazu braucht man auch keinen GV. Da du Antibiotika genommen hast, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das zu bekommen, sehr. 

Denn Antibiotika baut auch die nützlichen Bakterien ab, die die Scheidenflora schützen und wahrscheinlich auch verändert sich auch was bei männlichen Personen.

Dafür gibt es Cremes in der Apotheke (Canesten, fungizid), das hilft erst mal, bis du wieder zu Hause bist, dort gehst du dann gleich zum Urologen. Und je nach dessen Urteil sprichst du dann mit deiner Freundin, dass sie sich auch mal untersuchen lassen soll.  Nicht alles bemerkt man, aber nicht alles hängt mit der Partnerin zusammen, manchmal fängt man sich einfach mal was. 

Lass dir von deiner Freundin den Termin buchen und mach ihr keine Vorwürfe wegen etwas. So was kann einfach passieren, da kann keiner was dazu und man merkt es auch nicht unbedingt gleich. 

Antwort
von Jerry28, 40

Nun, anstecken kann man sich immer, wenn man kein Kondom benutzt.

Ich halte es aber persönlich für unwahrscheinlich, dass deine Beschwerden von dem Pilz kommen, denn deine Freundin vor Jahren hatte. Ich denke, wenn dem so wäre, dann müsste sie doch ähnliche Beschwerden haben.

Ich würde an deiner Stelle baldmöglichst zu einem urologen gehen.

Ich habe übrigens auch (fast) immer Sex ohne Kondom, hatte aber bisher keinr Probleme.

Antwort
von badtasteNRW, 16

Feigwarzen wären sicher nicht so prickelnd. Die müssten operativ entfernt werden, soweit ich weiß. Damit ist auf jeden Fall nicht zu spaßen, also am besten noch mal ordentlich durchchecken lassen.

Antwort
von Hernandez687, 2

Mach dich nicht verrückt, Pilze sind gängig und können auch "einfach so" auftreten.

Wirklich harte Geschlechtskrankheiten die zum Tode führen sind selten , ich nehme mal als Beispiel das gängigste : HIV

Wir haben 52.000 HIV Menschen in deutschland, das ist weniger als ein halbes Prozent der Bevölkerung.

Selbst wenn deine Freundin mit einem HIV positiven Mann verkehr gehabt hätte, hätte sie ungefähr 200 mal Sex mit diesem Mann haben müssen um sich anzustecken, da HIV nur schwer übertragbar ist,

Also mach dich nicht verrückt ...

Antwort
von skyberlin, 50

Befall mit Pilzen (Mykosen) könnten bei Dir noch bestehen.

Ebenfalls: Kondylome = Feigwarzen.

Entweder zum Arzt, wenn Deine Auslandskrankenversicherung das bezahlt, oder leider mal auf genitalen Sex verzichten, bis alles abgeklärt ist.

Ganz einfache Entscheidung und keine Frage der Schuld: wer hat wen mit was evt. angesteckt.

Vernünftig und cool bleiben, bis Ihr Ergebnisse habt. Ist ja nicht lebensgefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community