Frage von Chiara473, 25

Geschlechtskrankheit/Darmkrankheit?

Hallo

Es geht darum, dass ich mich beim geschützten Geschlechtsverkehr mit etwas angesteckt habe, dass bei mir seit 2 Monaten, Blähungen, eine erhöhte, wirklich unangenehm laute, Darmarbeit auslöst und alle paar Tage Durchfall verursacht. Ich hatte danach mit weiteren Personen geschützten Geschlechtsverkehr, die genau die selben Symptome nun haben. In meinem Umfeld sind wirklich ausschließlich Personen mit denen ich Geschlechtsverkehr hatte, von diesen Symptomen betroffen. Ich war jetzt schon bei meinem Internisten, der mir Blut abgenommen hat um mich auf Lactose Intoleranz zu testen, der war Negativ und auch eine Stuhlgangsprobe wurde getestet, da war auch alles in Ordnung. Mein Frauenarzt hat mich auch untersucht und meinte, dass mein Ausfluss und alles ganz normal aussieht und er nicht glaubt, dass es eine Geschlechtskrankheit ist. Heute war ich bei einer Haut und Geschlechtskrankeitsärztin die einen abstrich von meiner Vagina gemacht hat, um zu schauen, ob ich eine Pilzinfektion haben könnte. Aber auch sie meinte, dass sie nicht glaubt, dass es Symptome einer Geschlechtskrankheit sind. Ich vermute dass die Übertragung durch Oralverkehr stattfindet, denn obwohl ich z.B. Wasser mit meinen bekannten aus einem Glas trinke, bekommen sie diese Symptome nicht, nur die Personen mit denen ich Geschlechtsverkehr habe. Ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll bzw. tun kann um endlich herauszufinden womit ich mich angesteckt habe Gibt es andere Ärzte, die mir da besser helfen könnten? Oder weiß einer hier was ich haben könnte?

Vielen Dank für die Informationen im voraus

Antwort
von Mirarmor, 18

Die Stuhlprobe wurde hoffentlich auf Bakterien (z.B. Salmonellen), Pilze und Würmer getestet?

Wenn du es nicht weißt, lass dir den Laborbericht geben.

Wenn Blut oder Stuhl getestet werden, heißt das nicht automatisch, dass auf alles (wäre bei Blut extrem viel, kann keiner bezahlen) untersucht wurde.

Das klingt auf jeden Fall nach einer Darmerkrankung, nach einer Infektion. Können auch Parasiten sein.

Kommentar von Chiara473 ,

Ja, das wurde es, es wurde auf 5 verschiedene Dinge getestet aber es waren nur Sachen, die ich im Internet schon durch selbst Recherche ausschließen konnte, da die Symptome einfach nicht passen

Kommentar von Mirarmor ,

Es gibt noch andere Unverträglichkeiten als Lactoseintoleranz. Fructose, Galactose, Gluten... und einige, die ein Schulmediziner nicht testet oder nicht testen kann.

Starke Blähungen weisen schon drauf hin, dass etwas nicht richtig verdaut wird.

Mehr fällt mir leider nicht mehr ein. Alles Gute.

Antwort
von ChulatasMann, 17

Manche Symptome kommen auch wenn man sich zu in etwas verbeisst. Nennt man dann Psychosomatisch. Bleib ruhig und gelassen. Wenn Deine Ärzte sagen da ist nichts, dann ist da nichts.

Kommentar von Chiara473 ,

Naja aber wenn 5 Personen an exakt den selben Symptomen leiden, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es etwas Psychosomatisches ist!

Kommentar von ChulatasMann ,

Vielleicht hast Du einen Darmkeim.

Kommentar von Chiara473 ,

Ja so etwas in der Richtung  muss es sein, aber es ist definitiv ein Keim das durch Geschlechtsverkehr übertragen wird!

Ich weiß nur nicht was genau und die Ärzte Testen mich auch nur auf die 08/15 Krankheiten...

Antwort
von TorDerSchatten, 13

Geschlechtskrankheiten äußern sich nicht durch den Darm. Lebe einfach dein Leben und verabschiede dich von dieser merkwürdigen Vorstellung. Du hast keine Geschlechtskrankheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten