Frage von Katha091188, 107

Geschirrspüler pumpt nicht ab - was ist da kaputt?

Antwort
von pilot350, 65

Das sieht nach einer Abflussverstopfung im Auffangsieb des Geschirrspülers aus. Also das Wasser mit Bechern und Tassen heraus holen, zum Schluß mit Lappen, das Sieb entnehmen, kontrollieren. Falls nichts sichtbar ist, Technik für Haushaltgeräte anrufen, Problem schildern, Termin vereinbaren, auf Ankunft warten, reparieren lassen, zahlen, fertig.

Antwort
von HobbyTfz, 64

Hallo Katha091188

Überprüfe   den  Ablaufschlauch auf  Knickstellen.  Wenn  der
 Ablaufschlauch  bei  der Spüle,  wo  auch immer,  fix  angeschlossen
 ist,  abschrauben  und  Anschluss auf  Frei  sein kontrollieren. Schlauch   in  einen Eimer  hängen,  Spülmaschine  mit  Wasser auf  Ablauf  schalten, dann  müsste  Wasser in  einem  Schwall in  den  Eimer kommen.  Beim  Starten eines  Programmes  wird  am
 Anfang  30 - 60  Sekunden  abgepumpt  dann  sofort Programm  abbrechen,  sonst  könnte wieder  Wasser  in die  Maschine  laufen.

Es  könnte  auch  sein dass  ein  Fremdkörper die  Laugenpumpe  blockiert.  Die  Laugenpumpe befindet  sich  unter dem  Sieb  und ist  meistens  entweder  über  Schrauben oder  einen   Metallbügel zugänglich.  Eine  weitere
 Möglichkeit  ist  dass ein  Fremdkörper  im   Rückschlagventil steckt.  Das  Rückschlagventil ist  nach  oder im  Bereich  der  Laugenpumpe.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Deepdiver, 67

Das kann mehrere Ursachen haben.

Pumpe defekt, Sieb verstopft. Ein kleiner Gegenstand im Pumpenrad.

Kommentar von Katha091188 ,

Hallo, danke also
mein alter Spüli pumpte das Wasser garnicht mehr ab. Dachte die Pumpe ist nach ca. 12 Jahren kaputt gegangen. Schlauch wurde auf Knicke untersucht, alles ausgeputzt aber nichts half, also kaufte ich mir vorgestern eine neue Miele.
Der erste Spülversuch scheiterte mit der Fehlermeldung F11 - laut Handbuch ein abpumpfehler. Also zog ich den Spüli heraus, um zu überprüfen ob vl ein Knick im Schlauch wäre. Tatsächlich funktionierte der zweite Spülgang dann. Ich schon den Geschirrspüler vorsichtig wieder zurück und auch der dritte Spülgang funktionierte und es pumpte ab. Das wars dann aber leider. Er pumpt jetzt bis auf eine geringe Menge Wasser alles ab und dann kommt wieder F11 - Fehlermeldung und der letzte Rest Wasser bleibt in der Maschine, welche dann das Programm stoppt. Was kann das bitte sein? Bin Ratlos und weis nicht mehr was noch zu tun wäre. Habts ihr bitte Tipps?? Es kann eigentlich nichts verstopft sein da doch fast das ganze Wasser abgepumpt wird oder?! Glg und danke

Kommentar von Deepdiver ,

Wenn der NEU ist, ist da eh Garantie darauf. Also da anrufen, wo du ihn her hast. Der Fehler sagt bei Mile alles aus  :-)

Istb global gehalten. Ich denke mal, das dann da verunreinigungen durch Essenreste im Pumpwerk sind und die dann das System stören.

Habe selber sorag schon Holzstäbchen von Rouladen aus solch einem Werk geholt.

Kommentar von Katha091188 ,

Naja laut miele kommen sie sich das natürlich anschauen um 120 euro. Sollte das Problem dann nicht beim NEUEN Gerät liegen ist die Rechnung zu begleichen. Denke nicht dass alte und neue maschine einen pumpenfehler haben?!

Kommentar von Deepdiver ,

hast du noch einmal nach dem Schlauch geschaut, ob der einen Knick hat? Wenn nicht, liegt es an der MAschine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community