Frage von goldieFisch, 24

Geschirrspüler läuft nach Bewegung aus, darum strom dran?

Hallo Zusammen

Ich habe mich nun an den Geschirrspüler gewagt (Laut Internet, sollte es irgendwo ein Becken haben, das anzeigt, dass zuviel Wasser in der Maschine ist bzw. Das Ding ist voll und deshalb läuft sie nicht mehr) , hab die ganze Maschine rausgezogen, leider habe ich kein Wasserbecken gefunden, dass ich raus bekommen konnte. Ausserdem scheint es so, dass ich hier Schrauben habe, für den ich keinen Aufsatz habe. Das Projekt wird also abgebrochen.

Beim Bewegen des Geschirrspülers, ist mir aber aufgefallen, dass nun Wasser unter aus der Maschine läuft. Ich hab das nun mit dem Lappen aufgewischt. Nun habe ich sie zurück platziert, aber nicht eingesteckt. Es sickert immernoch etwas weiter, deshalb werde ich momentan wohl auch die Holzabdeckung nicht dranschrauben. So eine Grundsätzliche Frage: Darf ich sie einstecken, obwohl sie nach unten Wasser verliert? Vielleicht ist ja jetzt soviel Wasser raus, dass sie wieder funktionieren könnte.... Ich glaube ich würde den Fachmann nun sowieso anrufen, aber naja. Vielleicht gibt es hier trotzdem noch Tips und Tricks :) Ich bin eigentlich nicht so gut in solchen Sachen, aber ich wollte es probieren.

Antwort
von HobbyTfz, 8

Hallo goldieFisch

In der Bodenwanne steht Wasser und es hat der Schwimmerschalter geschaltet. Die Bodenwanne befindet sich unterhalb des Spülers hinter der Sockelblende und ist von vorne zugänglich. Gerät vom Stromnetz trennen, Sockelblende entfernen, Wasser aus der Bodenwanne mit Putzlappen oder Handtuch entfernen. Probe lauf durchführen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von daCypher, 18

Ob man es so machen sollte, kann ich dir nicht sagen, aber bei meiner Spülmaschine hat es so funktioniert, dass ich sie auf die Seite geneigt habe, damit das Wasser unten rauslaufen kann. Halt alles mit Handtüchern wieder aufgewischt. Danach konnte ich sie wieder normal anschließen und sie hat auch wieder funktioniert.

Einstecken sollte kein Problem sein. Sie war ja vorher auch eingesteckt, als die Bodenwanne so voll war, dass sie nicht mehr gelaufen ist. Aber wie gesagt: Leere sie vorher erstmal aus.

Kommentar von goldieFisch ,

Vielen Dank! Ich denke ich lass das Ding jetzt mal so stehen, ich hab die Holzabdeckung gerade angeschaut und das Holz sieht auch so aus, als wäre da schon eine Zeitlang Wasser dran gekommen. Seltsame Sache. 

Kommentar von daCypher ,

Dann ist vielleicht die Dichtung von der Tür undicht oder verdreckt. Sonst kann ich mir nicht erklären, wie an die Holzabdeckung Wasser rankommen soll.

Versuch mal rauszufinden, warum die Bodenwanne vollgelaufen ist. Bei meiner Spülmaschine war es so, dass sie am gleichen Abfluss, wie die Waschmaschine hing und dadurch das Abwasser der Waschmaschine in die Spülmaschine gepumpt wurde, bis sie irgendwann übergelaufen ist.

Kommentar von goldieFisch ,

Nun die Frage aller Fragen: WIe finde ich das raus? Im Normalfall hätte ich das ding gar nicht selber angefasst, aber mein Freund meinte, dass ich das schon gebacken bekomme und da habe ich mich mal ran getraut. 

Kommentar von daCypher ,

Das ist ne gute Frage. Wie gesagt, bei meiner Maschine war es eindeutig, wo das Wasser herkommt.

Guck erstmal, ob die Dichtung von der Tür auffällig verdreckt ist. Wenn die zu schmutzig ist, kann das Gummi nicht mehr richtig abdichten und das Wasser sickert halt raus. Normalerweise kann man auch im Inneren der Maschine Teile vom Boden rausnehmen. Vielleicht ist da was undicht. Oder aus irgendeiner Schlauchverbindung tropft es raus. Da kann ich dir leider nicht wirklich gut weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community