Frage von Celticsfan, 62

Geschirrspüler in Reparatur. Reparaturservice vertröstet. Was tun?

Hallo zusammen.

Ich habe meinen Geschirrspüler von Grund auf gereinigt und dabei auch die untere Türdichtung entfernt. Da ich die Dichtung selbt nicht wieder dran bekam, vereinbarte ich einen Termin bei einem örtlichen Reparaturservice.

Der Techniker kam am 19.05.2016. Nach kurzem Probieren meinte er, dass Gerät müsse in die Werkstatt. Am Dienstag (24.05.) hätte ich es zurück. Nichts passierte. Also rief ich Mittwoch an. Man sagte mir, ich solle mich bis Freitag (27.05.) gedulden. Dann werde man sich bei mir melden.

Inzwischen sind anderthalb Wochen vergangen. Kein Anruf, nichts.

Dienstag (07.06.) rief ich schließlich, inzwischen genervt, erneut an. Der Mitarbeiter am anderen Ende machte allerlei Andeutungen und Unterstellungen. Ich hätte an der Tür etwas verbogen, weshalb die Reparatur kompliziert wäre. Außerdem hätte ich ein Loch (???) in die Tür meines GS gebohrt. Ich sagte, dass ich nichts dergleichen gemacht hätte. Auf meine Frage, wann ich mein Gerät zurückbekäme, meinte er, es müsse noch die 3. und 4. Endabnahme (???) gemacht werden und morgen (Mittwoch) würde man sich bei mir melden.

Inzwischen ist Freitag und ich fühle mich gelinde gesagt verarscht.

Auf dem Annahmeschein für die Reparatur steht außerdem, dass "bei Rücktritt erteilter Reparaturaufträge dem Kunden 69 € in Rechnung gestellt werden".

Was kann man in so einem Fall tun? Wie bekomme ich mein Gerät repariert wieder? Welche Handhabe hat man in so einem Fall?

Antwort
von HobbyTfz, 30

Hallo Celticsfan

In meinen 37 Jahren als Servicetechniker habe ich noch nie ein Gerät in die Werkstätte transportiert sondern jedes Gerät an Ort und Stelle repariert. Nur Techniker die sehr unsicher sind müssen Geräte in die Werkstätte transportieren. Du kannst nur abwarten bis du das Gerät bekommst und dich dann über die hohe Rechnung wundern. Du kannst denen nie nachweisen ob  sie wirklich so lange an dem Gerät gearbeitet haben wie sie behaupten.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von ponyfliege, 41

das geschirr per hand spülen oder einweggeschirr kaufen.

und ansonsten - einfach nicht abwimmeln lassen.

meiner meinung nach kann man auf eine spülmaschine gut verzichten.

Antwort
von herja, 34

Hi,

eine rechtliche Handhabe hast du nicht, aber du kannst dir einen anderen zuverlässigen Service suchen.

Antwort
von meSembi, 32

Wieso fährst du nicht zur Werkstatt und schaust dir dort den Fortschritt an? Es ist ja immerhin dein Gerät

Kommentar von Celticsfan ,

Gute Idee. Und was mache ich dann? Angenommen, die haben beim Herumpfuschen etwas an meinem Gerät kaputt gemacht und schieben es mir in die Schuhe?

Kommentar von meSembi ,

Mhm... Stimmt. Hab leider nicht so weit gedacht. Tschuldigung :/

Antwort
von MoLiErf, 37

wenn noch Garantie besteht- handeln und energisch werden.

wenn sie schon älter ist- entsorgen und neue oder keine kaufen.

Kommentar von Celticsfan ,

Der Geschirrspüler ist 7 Jahre alt. Garantie besteht nicht mehr. Um ihn zu entsorgen, brauche ich ihn ja erstmal wieder. Ich habe Schiss, 69 € bezahlen zu müssen, um mein Gerät wiederzubekommen. Dann einen neuen kaufen - die Kosten explodieren...

Ich möchte einfach nur meinen Geschirrspüler zurück und dass er wieder funktioniert.

Kommentar von HobbyTfz ,

Auch wenn noch Garantie besteht hat eine vom Kunden entfernte Dichtung mit der Garantie nichts zu tun

Antwort
von AntwortMarkus, 34

Was heißt vertrösten?  

Kommentar von Celticsfan ,

Vertrösten heißt, dass der ursprüngliche Rückgabetermin  seit 17 Tagen vorbei ist. Und dass 2x telefonisch zugesagt wurde, man würde sich am Tag X bei mir melden. Beide Termine sind verstrichen, kein Anruf, nüscht!

Kommentar von AntwortMarkus ,

Würde eine Frist setzen von einer Woche. 

Antwort
von baj00, 8

Geh doch zu einem Anwalt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community