Frage von Nameth, 36

Geschichtsaufgabe: 60er 70er Bewegung?

Hallo. Ich habe eine Aufagen in Geschichte bekommen. Den Text habe ich auch schon fertig aber ich wollte mal so wissen was euch so dazu einfällt um eventuell noch etwas hinzuzufügen. Folgenede Aufgabe: Kennzeichne das zivilbürgerliche Engagement, dass in den 60er und 70er Jahren in der Bundesrepublik in großen Maße aufftritt. Achte auch darauf, wie es in die Auseinandersetzung zwischen der antatagonistischen politischen System (Ost&West) gerät. Danke schon einmal im Vorraus

Antwort
von Aleqasina, 23

Hm, das ist ja eine ziemlich diffuse Fragestellung.

Da gibt es so viele unterschiedliche Faccetten. 68er-Studentenbewegung, APO, Friedensbewegeung, Okö-Bewegung der späten 70er und frühen 80 Jahre, Bürgerinitiativen....


Kommentar von paulklaus ,

Erstmal ein "Herrlich bescheuert und verwirrend !" an den Geschichtslehrer !! Warum einfach, wenn's umständlich geht ! (Des weiteren: vermutlich "antagonistisch" und nicht vermutlich, sondern auf jeden Fall "im Voraus" !)

Fordere deinen Geschichtslehrer auf, dir (eine) KONKRETE Aufgabe(n) zu geben, anstatt dich mit inhaltlich UND syntaktisch so konfusen Formulierungen zu konfrontieren.

DANACH kann ich als Kind der Flower Power-Bewegung und Student der 68er dir "seitenlang" antworten !

pk 

Kommentar von Nameth ,

Das ist das Problem. Mein Geschichtslehrer erwartet das wir sofort wissen was er meint und wir sollen nicht mehr als eine halbe Seite zu dem Thema schreiben. Außerdem muss ich es Mittwoch abgeben;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community