Frage von celiella, 117

Geschichte studieren, Nebenfächer?

Ich möchte demnächst Geschichte studieren, ich weiss aber nicht welches Nebenfach ich wählen soll, damit ich auch in der Berufswelt eine grosse Spannbreite von Berufen ausführen kann. Ich habe die Nebenfächer schon ein bisschen eingegrenzt: Germanistik, Publizistik und Kommunikationswissenschaften oder Politikwissenschaften. Könnt ihr mir weiterhelfen ?

lg C.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kerstin96, 38

An deiner Stelle würde ich nicht auf den Berufsmarkt schauen - der natürlich auch wichtig ist - sondern viel mehr auf das Interesse. Mit viel Ehrgeiz und der richtigen Spezialisierung kannst du auch mit einem Geschichte Studium allenie einen guten Job bekommen. 

Aber hier meine Meinung zu deinen 4 Nebenfächern - ein bisschen Ahnung habe ich ja, da ich selbst Geschichte studiere: 

  • Germanistik: Mit einem Germanistik Studium alleine, hast du massive Probleme einen Job zu finden - ähnlich wie bei Geschichte. Von daher würde ich dir von der Kombination Germanistik-Geschichte abraten. 
  • Publizistik: Ich denke, das wäre die beste Möglichkeit - vor allem wenn du später in den Medien aktiv sein willst. 
  • Kommunikationswissenschaften: Da sehe ich nur sehr wenig Zusammenhang. 
  • Politikwissenschaften: Klar gibts hier - was die Inhalte betrifft - einige gleiche Punkte. Aber im Berufsleben selbst, hilft dir diese Kombination auch nicht wirklich weiter. 
Kommentar von celiella ,

Danke für die hilfreiche Antwort!

Was hast du als Nebenfach?

Kommentar von Kerstin96 ,

Gar nichts. Ich studiere nur Geschichte. Ich verstehe generell nicht ganz, was du mit Nebenfach meinst - willst du auf Lehramt studieren? :-)

Kommentar von celiella ,

Ich wohne in der Schweiz, wir haben warscheinlich ein anderes System 😊 Ja das mit dem Lehramt wäre sicher eine gute Idee, obwohl ich eigentlich lieber in die Forschung möchte. 😊

Kommentar von Kerstin96 ,

Achso, ich kenne nur das Österreichische System. ;-) Lehramt ist (bei uns) sehr überrannt. Geschichte Lehrer gibt's en masse an den Schulen. Und wenn dich die Forschung interessiert, ist ein Geschichte Studium (Bachelor) schon das Richtige für dich! Go for it!

Antwort
von Geraldianer, 56

Kommunikations- und Politikwissenschaften sind meist eher wissenschaftlich-methodisch angelegt.

Publizistik ist ein praxisnäherer Studiengang.

Sowohl die methodischen Kenntnisse als auch der stärkere Praxisbezug haben so ihre Vorteile.

Germanistik und Geschichte sind wohl ähnlich und bieten beruflich nicht die große Spannweite. Aber das kommt natürlich auch sehr auf die Hochschule und die Lehrstühle an.

Kommentar von celiella ,

danke nochmal für die antwort!

Antwort
von bingo00, 53

Politikwissenschaften ist bestimmt sehr interessant und vielleicht auch gut für deine berufliche Zukunft. Die Politik von heute ist die Geschichte von morgen

Antwort
von tanztrainer1, 21

Weiß jetzt ja nicht genau, wie das bei Euch ist.

Wenn ich so gedurft hätte, wie ich es mir gewüsncht hätte:

Dann hätte ich folgendes auf Lehramt studiert:

Geographie, Geschichte und Germanistik.

Mein Interesse galt aber immer der Archäologie, aber da gibt es eben nicht so viele Arbeitsplätze. Ich kenne jede Menge, die das studiert hatten und jetzt als Taxifahrer arbeiten und nie als Aräologen arbeiten konnten.

Also ich würde schon immer auch ein wenig darauf schauen, was der Arbeitsmarkt hergibt!

Kommentar von celiella ,

danke für die antwort :)! ich werde nun geschichte und sozialwissenschaften mit sp politik, studieren

Antwort
von EUWdoingmybest, 48

Wie kann man denn mit Geschichte eine große Spannbreite von Berufen ausführen? Bei uns an der Uni wird uns gesagt, was man alles mit Geschichte machen kann, aber so viel ist das auch nicht.

Von den dir aufgelisteten Fächern würde ich Politikwissenschaften oder Publizistik nehmen. Die scheinen mir deine Berufswahl noch am Besten zu erweitern.

Edit: Trotzdem kann ich dir nur zu Geschichte raten. Ich finds klasse!

Kommentar von celiella ,

danke für die antwort 😊👍🏻

Antwort
von Herzsplitter, 34

Ich studiere Englisch und Geschichte. Ich habe zwar Geschichte als Nebenfach aber andersherum geht das auch. Mit Englisch kann man eigentlich nicht viel falsch machen

Kommentar von Herzsplitter ,

oh ich sehe gerade, Englisch steht für dich gar nicht zur Auswahl, sorry! :D

Antwort
von Rubezahl2000, 17

Willst du auf Lehramt studieren?

Kommentar von celiella ,

weiss noch nicht 😊 mach erstmal den bachelor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community