Frage von Bono31, 41

Geschichte oder Biologie LK für Abitur?

Hallo, ich bin jetzt in der Q.1 und habe bis zum 9. September Zeit, meine LKs auszuwählen. Ich stehe zwichen Geschichte und Biologie. In Biologie stand ich in der 10. Klasse auf einer 3+ und schriftlich 3 und 4. Geschichte hatte ich schriftlich 3 4 und 1 und insgesamt stand ich 2. Jetzt habe ich die Frage, ob ich Geschichte oder Biologie nehmen soll. Und nochwas. Im moment habe ich Bio und will vermutlich zu Geschichte wechseln, und wenn Geschichte mir nicht gefällt, würde ich wieder auf Bio wechseln. Glaubt ihr das klappt ? Danke

Antwort
von dieMasterin, 23

Ich hatte bio lk und wenn du schriftlich 3-4 in der unterstufe standes dann rate ich dir wirklich von bio ab. In bio muss man logisch denken können und nicht nur auswendig Lernen. Ich stand in bio immer 1 und musste Im bio lk wirklich kämpfen damit ich ne 3+ schaffe.
Geschichte ist einfacher wenn du ein guter auswendiglerner bist,da muss man nicht ganz so viel selbstständig denken wie in bio :) aber ganz ehrlich beide fächer sind nicht einfach

Kommentar von Bono31 ,

Ok danke. Erklärt der Lehrer denn gut ? Ist das viel, was man für Klausuren lernen muss ?

Kommentar von NickelPump ,

Geschichte wirst du mit der Einstellung auch nicht wumpen. Geschichte ist komplexer. Natürlich viel auswendig lernen als Basis aber auch methodisch verarbeiten können. du musst das machen was dir Spaß macht.

Antwort
von Givemybest, 9

Ich hatte ERfahrungen, dass man mit Biologie durchschnittlich weit erfolgreicher war als mit Geschichte. 

Allerdings ist das auch sehr weit von deinen Stärken und Schwächen abhängig. Kannst du eher erörtern dann nimm Geschichte, falls du bereit bist viel auswendig zu lernen, dann Bio. Auf jeden Fall hängen beide Fächer nicht mit der der  letzten Jahre ab, da sozusagen wieder von vorne angefangen wird. 

Kannst du beide Fähigkeiten gleich gut, dann nimm Biologie aus Erfahrung ;)

MfG 

Antwort
von ichbinhumanoid, 19

Haha ich find das grad so lustig, weil ich vor wenigen Wochen auch die Entscheidung treffen musste und ich war mir auch mega unsicher ob ich Geschichte oder Bio nehmen sollte. Habe mich letzendlich aber doch für Geschichte entschieden, weil Bio mir da doch ne Nummer zu hart war, mit dem ganzen Stoff was da zu lernen ist. Aber wenn du meinst dass du das packst dann würde ich dir auf jeden Fall Bio empfehlen.

Antwort
von Tybald89, 18

Ich finds schade, dass du die Entscheidung lediglich an Noten festzumachen scheinst. Schon dran gedacht das Fach zu nehmen, welches DICH PERSÖNLICH am meisten interessiert und begeistert?

Kommentar von Bono31 ,

Interessieren tue ich mich für beides. Der Bio Lehrer ist sehr langweilig und seine Klausuren sind sehr schwer und bei Geschichte ist der Lehrer allgemein streng...? Was nun

Antwort
von Steffen456, 21

Biologie

Kommentar von Bono31 ,

Und warum ?

Antwort
von Referendarwin, 19

Beides sind Fleißfächer, ist ziemlich egal. Mache Hausaufgaben und melde dich jede Stunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten