Frage von Scarlett99, 182

Geschichte Facharbeit- Nationalsozialismus Themen?

Hallo zusammen!

ich schreibe eine Facharbeit in Geschichte und würde gerne zum Thema Nationalsozialismus schreiben. Nun habe ich heute mit meiner Lehrerin gesprochen und wir sind auf zwei Themen gekommen, wobei ich mich für eines entscheiden muss. Das erste Thema wäre die Mentalitätsgeschichte, weshalb zivilisierte Menschen zu Tätern werden und immer wieder gegen Minderheiten gehetzt wird (mit Aktualitätsbezug). Das andere Thema wäre die Judenverfolgung , wo man auch regional arbeiten kann, beschreiben würde, wie es zur Judenverfolgung kommt, unter welchen Bedingungen sie leben mussten... Allerdings kann ich mich zwischen den beiden Themen nicht entscheiden. Obwohl ich das erste Thema auch sehr interessant finde, befürchte ich, dass das Thema sehr komplex ist und ich mehr in den Bereich Soziologie oder so abdrifte.. Hättet ihr vielleicht eine Idee, zu welchem Thema man besser und auch einfacher schreiben könnte bzw. fallen euch eventuell noch andere, interessante Themen zum Nationalsozialismus ein ?

Danke schon einmal für eure Antworten! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 182

Du hast nun zwei Themen deiner Lehrerin vorgeschlagen, also solltest du dabei bleiben.

Zum ersten Thema teile ich deine Bedenken.

Das zweite Thema könntest du in der Tat am regionalen Beispiel behandeln, wobei euer Stadtarchiv bestimmt benötigte Informationen zur Verfügung hat. Ggf. kann man das Theme ausweiten, also nicht nur die Judenverfolgung behandeln, sondern den Blick auf alle Verfolgten des NS-Regimes richten. Auch dazu hat euer Stadtarchiv sicher geeignetes Material.

MfG

Arnold

Kommentar von Scarlett99 ,

Erstmal danke für deine Antwort!

Ich habe mich jetzt auch für das zweite Thema entschieden und denke, ich werde meine Lehrerin fragen, ob bzw. wie ich andere verfolgte Gruppen (ich glaube du spielst auf Homosexuelle, Behinderte und so an !?) mit in meine Facharbeit einbringen kann. 

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Ja, diese Gruppierungen kann man mit hineinnehmen, aber auch die Verfolgung aller politischen Gegner, besonders Sozialdemokraten und Kommunisten, sollte man nicht vergessen!  :-)

Kommentar von Scarlett99 ,

Stimmt, ich denke, das wäre auch interessant, politische Gruppen miteinzubeziehen. Dazu werde ich auf jeden Fall nochmal meine Lehrerin fragen und gucken wie ich sie bestens in meine Facharbeit einbringen kann :)

Danke! 

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Vielen Dank für die Auszeichnung! :-)

Antwort
von findesciecle, 145

Das hast Du sehr gut erkannt: Für das erste Thema mußt Du dich mit Soziologie, Sozialpsychologie und Anthropologie beschäftigen. 

Für das zweite Thema gibt es Veröffentlichungen in jeder Region! In manchen Regionen aber wenige, ich denke an den ländlichen Raum in Norddeutschland oder Bayern.  Dann kann es aber sein, dass Du selbst ins Archiv musst - was für jemanden, der noch keine Erfahrungen hat, im Archiv zielgerichtet zu recherchieren und die Ergebnisse zu werten, auch schnell ins nirgendswo führt. 

Deshalb ist deine Frage schwer zu beantworten: Du solltest mal im Internet schauen, wie viel Literatur es zum 2. Thema gibt.

Kommentar von Scarlett99 ,

Die Bedenken mit dem Archiv habe ich auch schon gehabt, aber ich denke, dass mir es bei meiner Recherche weiterhelfen wird :)

Zum Thema Literatur für mein 2. Thema, für das ich mich jetzt entschieden habe, hat meine Lehrerin mir glücklicherweise Bücher zum Thema Judenverfolgung in unserer Stadt gegeben.

Aber ich werde deinen Tipp, im Internet nach Literatur zu recherchieren, auf jeden Fall befolgen!

Danke für deine hilfreiche Antwort! 

Kommentar von findesciecle ,

Ich weiß leider nicht, welche Anforderungen eine Facharbeit hat. (Als ich Abi machte, war das noch nicht üblich)

Bei Hausarbeiten an der Uni darf man nicht nur aus einem Buch sondern muß aus mehreren Texten zitieren. Das könnte so ein bisschen das Problem werden. Vielleicht ist es bei Facharbeiten auch nicht da Problem?

Wenn Du im Stadt- oder Staatsarchiv in die Suchmaschine "Jude" "jüdisch" "Juden" "Arisierung" eingibst, wirst Du einiges finden. Die Archivare helfen Dir auch! Frage ist kannst Du mit den Informationen etwas anfangen? Dafür sind ja Historiker da - aus vielen Archivalien ein Bild zu zeichnen!

Ein 2. oder 3. Buch (Monografie oder Sammelband) wäre besser: Für die Norddt. und mitteldt. Länder kannst Du in allen Uni- und Landesbibliotheken suchen und nach Anmeldung auch leihen:

https://www.gbv.de

Ansonsten hat jedes Bundesland seine Landesbibliothek - da ist auch fast jedes Buch.

Kommentar von Scarlett99 ,

Da ich noch nie in einem Archiv war, weiß ich nicht, ob ich die Informationen alle miteinander verknüpfen kann, ich werde mal sehen, was mich da erwartet...Und danke für den Tipp mit der Landesbibliothek, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen und ich denke, dass ich dort auch auf jeden Fall recherchieren werde! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten