Frage von blacklotus82,

Geschichte - Mittelalter - Schule - Unterricht - ?

gibt es hier Menschen (Studenten, Referendare, Lehrer), die gute Ideen haben, was man in einer 8. Klasse in einem Unterrichtsbesuch in der Schule zum Thema Mittelalter zeigen kann?

Hilfreichste Antwort von eins1zwo2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

noch mal film: http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=7004

Da gibt's ne Menge mutlimediale Inhalte, wenn du genug Zeit für den Einsatz hast.

Antwort von breitengrad50,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich komme mit meiner Antwort etwas spät, möchte aber darum bitten, nicht zusehr die Folterkammer zu bemühen- und dann methodisch-didaktisch gerüstet das MA zu erforschen und zu dynamisieren. Grundschüler kommen nach einer Erkundungsfahrt zu einer Burg/einem Museum nach Hause und wissen nur Dinge aus der Folterkammer und über Abarten der Bestrafung. Von der Burgküche, den Gemächern, dem Rittersaal, der Kapelle = nix. Schule muss dem Geschehen im MA gerecht werden , bedeutsame Inhalte wählen (Markt, Häuser, Kleidung, Handel, Bildung, Armut, Hygiene, Kirche....) und einen Unterricht mit viel Partizipation anbieten. Dabei steht der Mensch im Fokus, er ist (strategische) Mitte und Mittler. Damit die Schüler auf der Zeitleiste nicht "ewig" herumrudern, geben wir ihnen doch einige feste Anhaltspunkte auf der Wegstrecke 1000 bis 1700. Zum Beispiel wurde bei uns die Pfarrkirche St Nikolaus 1492 fertig. In jenem Jahr war ja noch etwas ??

Kommentar von Gizeeeeeh,

KO KO KOLUMBUS! :D

Antwort von KHLange,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Burgen und Ritter sind ein guter Einstieg, wenn man das Charakteristikum des Mittelalters, nämlich das Lehnswesen auf den Punkt bringen will. Zum Beispiel Ritter, Tod und Teufel von Albecht Dürer. Fragen: Was kostete eine Ritterüstung, wer hat sie bezahlt, wer konnte sie sich leisten, ... ? Viel Erfolg und einen Ausbildungslehrer / Dezernenten, der Ihre Mühe zu würdigen weiß (davon gibt's nicht so viele)

Ritter, Tod und Teufel
Ritter, Tod und Teufel
Antwort von eins1zwo2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von eins1zwo2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was war damals anders als heute: http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7965252

Film mit Arbeitsaufgabe.

Antwort von eins1zwo2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Kommentar von rr1957,

Hexenverfolgung war nicht im Mittelalter, das begann erst in der Renaissance mit Höhepunkt in der Barock-Zeit

Antwort von eins1zwo2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von blacklotus82,

Super Ideen bisher! Danke!! :) Mein problem ist oft... welcher Einstieg..Erarbeitungsphase und die Sicherung? Ich bin noch ein Anfänger :/

Antwort von eins1zwo2,

Folterinstrumente, Waffen, typischen Speiseplan eines Bauerns übers Jahr, Kleidung von damals, Hausrat eines Bauerns (besonders im Vgl. zu heute), Gesetze von damals, ....

Antwort von PaSan,

Die Überschrift bringt mich gerade drauf... wie wär's mit Bildung im Mittelalter?Was, für wen, warum - das kann man bestimmt ansprechend gestalten/ausarbeiten ;)

Antwort von Kernassi,

Ne Pestbeule!

Antwort von SSchmidt2,

Ohne Vorwissen mit Vorwissen ? Was machst du da genau ? u.s.w Weiter Infos ?

Antwort von phlox1979,

Kommt drauf an.... wer kommt denn zu Besuch?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community