Frage von PCGamer88, 35

Geschenk im Wert von 270€ mit in die Schweiz?

Guten Abend,

Ich (18 ) soll in 2 Monaten wieder zu meinem Freund. Er wohnt in der Schweiz (Kanton Aargau) und ich bin aus Deutschland.

Da er Geburtstag hat möchte ich seine geschenke mitnehmen. Sie haben einen Wert von 269€ bzw es hat so viel insgesamt gekostet.

Da wir das letzte mal an der Zollstelle angehalten wurden und jemand durch den Bus lief um unsere Ausweise zu kontrollieren habe ich ein bisschen Panik (im Falle einer Kofferkontrolle) wegen der Mwst usw. (wäre ja dank der Flüchtlingskrise nichts außergewöhnliches mit der Kontrolle)

Mir wurde gesagt man darf Geschenkwaren im Wert von 300€ einführen ohne Anmeldung. Auf der Zollseite steht "Werden Privatwaren bis zu einem Gesamtwert von 5000 Schweizerfranken durch die Schweiz befördert, so erfolgt die Zollveranlagung an der Grenze in der Regel formlos."

Es handelt sich hierbei um zwei Handheldkonsole und 5 spielen (in gebrauchzustand)

Meine fragen

  1. Würde es sonst besser sein wenn ich 2 Sachen je 69€ per post (mit je 2 Wochen abstand) vorschicke und das andere für 150 so mit führe um die kosten zu umgehen?
  2. Muss ich im falle einer Kofferdurchsuchung etwas befürchten?
  3. Muss ich dies anmelden ?
  4. Was muss ich noch beachten?
  5. Sollte ich etwas beim Paketversand angeben müssen (z.B Inhalt+Wert)reicht es aus wenn ich eine zettel in das Paket lege mit den Quittungen ?

MFG

Antwort
von Dunkel, 18

Die Freigrenze liegt bei 300 CHF (Achtung: CHF, nicht EURO). Ich habe jetzt den aktuellen Kurs nicht im Kopf, aber bei 269 € könnte das knapp werden.
Lass doch einfach 2 Spiele weg und schicke die per Post oder bring sie beim nächsten Mal mit.

Kommentar von PCGamer88 ,

Aber den Rest kann ich so mitnehmen (Nehme Quittung Sicherheitshalber mit ) ohne etwas anzumelden ? Fahre mit dem Bus und das wäre für die anderen Fahrgäste auch angenehmer wenn wir ohne Probleme durch kommen.

Kommentar von Dunkel ,

Bis 300 CHF ist alles ganz problemlos und muss nichts vorab angemeldet werden. Also zumindest wenn es um Konsole + Spiele geht :-) Falls du überhaupt gefragt wirst, wird das so ähnlich ablaufen: --"Führen Sie Waren mit sich?"-- --"Ja aber unterhalb der Freigrenze"--- Und das Thema ist erledigt. Ggf. wollen sie die Waren und die Belege noch sehen und fertig. Sei dir nur sicher, dass du unter 300 CHF bleibst.

Kommentar von PCGamer88 ,

Ok riesen Dank ! 

Das Thema hat mich völlig verrückt gemacht

Schönen abend wünsch ich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community