Geschädigter meldet sich erst nach 3 Wochen. Wie soll ich mich verhalten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zunächst mal die gute Nachricht: Durch deine Meldung hast du keine Unfallflucht begangen. Von strafrechtlicher Seite droht dir also kein Ärger.

Für den entstandenen Schaden musst du trotzdem eintreten. Den Unfall hättest du auch deiner Versicherung längst melden müssen. Das solltest du schnellstens nachholen.

Dafür bist du aber versichert. Wenn der Schaden nur gering ist, kannst du diesen später immer noch aus eigener Tasche bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alien0127
08.01.2016, 00:08

Ein Zettel reicht nicht aus, das Unerlaubte Entfernen vom Unfallort ist trotzdem begangen.

0

Zu deiner Frage hast du ja schon Antworten bekommen, deshalb eine Anmerkung, wie du das Wegrollen verhindern kannst:

Immer den 1. Gang oder Rückwärtsgang einglegen.

Wenn du schon die Handbremse anziehst, dann immer bis zum Anschlag. Das verhindert auch, mit leicht angezogener Handbremse loszufahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest die Polizei holen sollen.  So wird das schwierig. Frag die Versicherung, was die Sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Zettel reicht leider nicht aus. Das bedeutet, dass du dich objektiv erstmal nach §142 StGB strafbar gemacht hast. Ebenso erlischt durch die Straftat meist der Versicherungsschutz.

Versuch das am besten mit dem Besitzer zu klären und zahle den Schaden, besser als dazu noch einen Strafbefehl zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
08.01.2016, 05:34

Wo hast Du denn diesen Zettel her der zurückgelassen worden sein soll? Der Fragesteller hat seine Personalien einem Mitarbeiter gegeben der augenscheinlich für dieses beschädigte Fahrzeug zuständig war. Dass der Geschädigte die Telefonnummer des Verursachers hatte beweist dass die Personalien weitergegeben wurden, bzw dass sie hinterlassen wurden. Eine Straftat des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sehe ich hier nicht!

0

du meldest die Sache deiner Haftpflichtversicherung und dann hat sich das für dich erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocosmuffin93
07.01.2016, 18:22

Habe das Auto erst seit einem Monat und meine Versicherung ist eh schon total teuer. Ich will nicht mehr zahlen wenn es nicht sein muss

0
Kommentar von aongeng
07.01.2016, 18:34

Anzeige wegen Fahrerflucht ist nicht möglich, da der Fahrer bekannt ist, er den Schaden gemeldet hat und sogar schon eine Kontaktaufnahme statt gefunden hat!

1

Melde das doch bitte Deiner Versicherung,die werden Dir auch weiter helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du Bilder vom Schaden gemacht, dann kannst Du einen Vergleich machen, ob ein Folgeschaden vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,denn dann kann im Vereitelung einer Ordnungwidrigkeit ggf Straftat vorgeworfen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat ja auch nur gesagt, er wolle mit dir reden, also musst du erstmal nichts befürchten.

Wenn er dann noch Geld will, hätte er sich eindeutig früher melden sollen.

Ich ruf' ja auch nicht das Kind nach 12 Jahren an, was mir die Jahre davor mein Spielzeug geklaut hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocosmuffin93
07.01.2016, 18:27

Ich mache mir natürlich direkt sorgen da ich das Auto neu erworben habe und nun alle meine Reserven aufgebraucht sind.. Wollte mich nur mal informieren aber sehe das ja eigentlich auch so das er nicht ankommen kann wann er lustig ist :/ Danke für die antwort

0

ich würde hingehen, sonst heißt es dann noch du hättest Fahrerflucht begangen, sollten dir die Forderungen zu hoch erscheinen, melde alles deiner Versicherung, Tipp -> nimm noch jemanden als Zeugen mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocosmuffin93
07.01.2016, 18:24

Hingehen werde ich natürlich ich möchte aber vorbereitet sein falls er tatsächlich Geld sehen will. Meine neue Versicherung ist ziemlich teuer und ich will nicht unnötig jetzt hin gehen und mehr zahlen wenn ich es nicht müsste :/

0
Kommentar von Crack
07.01.2016, 18:49

sonst heißt es dann noch du hättest Fahrerflucht begangen,

Nö, die Personalien wurden doch hinterlassen.

0

Wenn jeder der Mist baut nicht für seinen Schaden zahlen will, wo ständen wir dann?!

Wenn dir jemand an deinem Auto etwas kaputt machst, findest du das auch nicht lustig wenn er anfängt zu sagen, sind ja 3 Wochen um... hab ich nichts mit zu tun. 

Du hast sein Auto demoliert und dazu musst du stehen, als andere wäre Fahrerflucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
07.01.2016, 18:50

als andere wäre Fahrerflucht.

Wie kommst Du darauf? Er hat doch seine Personalien hinterlassen.

1