Frage von GinoSaurusRex, 27

Gesangsunterricht nehmen während des Stimmbruchs?

Hallo ich würde gerne nur Stimmbildung machen damit durch den Stimmbruch meine Stimme nicht "kaputt" geht :-(

Ich möchte während und nach dem Stimmbruch genauso schön singen können wie vorher....

Wieviel kosten Stimmbildungsstunden in etwa?

Und kann man die beim Logopäden machen oder muss man die bei privaten Gesangslehrern machen?

Würde man für den Logopäden Geld bezahlen müssen oder geht das auch auf Rezept? (Habe einen netten Arzt ;-))

Danke im Voraus

Antwort
von TheChallengeWin, 13

Hallo,

Ich möchte während und nach dem Stimmbruch genauso schön singen können wie vorher....

Das kann man leider schwer beeinflussen. Der Stimmbruch verläuft bei jedem anders. Ich zum Beispiel hatte überhaupt keine Probleme. Andere meiner Freunde haben gequietscht wie ein altes Fahrrad.

Wieviel kosten Stimmbildungsstunden in etwa?

Stimmbildung / Gesangsunterricht ist tendenziell immer teurer als Instrumentenunterricht, weil es einfach aufwendiger ist zu unterrichten und zu trainieren. Mein Gesangsunterricht hat damals über 30€ die Stunde (45 Minuten ) gekostet. Allerdings ist das natürlich abhängig davon ob du in einer großen, teuren Stadt wohnst oder auf dem Land.

Würde man für den Logopäden Geld bezahlen müssen oder geht das auch auf Rezept? (Habe einen netten Arzt ;-))

Das ist dein Privatvergnügen. Die Krankenkasse kommt für sowas kaum auf. Außer du hast wirkliche Probleme mit deiner Stimme und brauchst medizinische Betreuung.

cheers,
The Challenge

Antwort
von anjanni, 1

Grundsätzlich ist gegen Singen und Stimmbildung während des "Stimmbruchs" nichts zu sagen.

Es ist sogar besser, mit einem Lehrer zu singen als nur allein, weil man dann lernt, wie man in dieser Zeit schonend genug mit seiner Stimme umgehen kann und woaruf man achten muss.

Natürlich wird sich die Stimme trotzdem verändern - aber das Singen ist während und nach dieser Zeit genau so schön möglich wie vorher.

Bei einem Logopäden würde ich diese Stunden aber nicht nehmen, denke ich. Die Krankenkasse wird ein Rezept dafür nicht akzeptieren, da es ja auch nicht um eine Krankheit geht. Da kann Dein Arzt noch so nett sein.

Preiswerter (und sicherlich genau so gut) wird da wohl ein Gesangslehrer sein. Du kannst Dich an eine Musikschule wenden oder nach einem privaten Lehrer suchen. Schildere Dein Anliegen, damit ein Lehrer auch sagen kann, ob er diesen Unterricht so geben kann wie Du ihn brauchst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community