Gesamtschule Abi?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf der Gesamtschule dauert es (scheinbar) länger Abi zu machen. Wenn du auf einer Realschule warst/bist und auf einer Gesamtschule Abitur machen willst, kommst du in die EF bzw. 11. Klasse.

Wechselst du allerdings von der Realschule zu einem Gymnasium, kommst du in die 10. Klasse. Die 10. Klasse auf dem Gymnasium ist das Selbe, wie die EF/11.Klasse auf der Gesamtschule. Allerdings geht es auf dem Gymnasium nur bis zur 12. Klasse.

Auf der Gesamtschule bis zur 13.

Bist du aber schon auf einem Gymnasium (vor dem erreichen der Oberstufe/Sekundarstufe ll), hast du ein Jahr weniger. Jedoch ist auf dem Gymnasium die Lernmethode sehr viel strenger bzw. es ist wesentlich anstrengender, als auf einer Realschule/Gesamtschule.

Die 10. Klasse des Gymnasiums und die EF/11. Klasse der Gesamtschule sind jedoch beide als gymnasiale Oberstufe bekannt. Der Stoff ist, soweit ich weiß, der selbe. (Ich bin jetzt in der EF auf der Gesamtschule, ein Freund von mir ist aufs Gymnasium gewechselt, wir waren vor den Sommerferien beide noch auf der Realschule und er ist jetzt in der 10. Klasse des Gymnasiums. Die Aufgaben und Schulmaterialien sind die selben wie bei mir.)

Es gibt allerdings noch einen Schulabschluss, mit dem man die EF/11. Klasse der GE bzw. 10. Klasse des Gymnasiums überspringen kann. Allerdings wird dieser nur extrem selten vergeben.

Shadoukoa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegenteil: Auf der Gesamtschule dauert es 1 ganzes Jahr länger, ehe man Abi macht. Die lernen da langsamer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung