Frage von Ankaconda,

Gesamte WG leidet an Magen-Darm-Beschwerden

Hallo, Wir, 3 Studentinnen, haben seit einiger Zeit Probleme mit dem Magen-Darm-Bereich. Allerdings nicht so, dass einer von uns eine akute oder diagnostizierte Magen-Darm-Grippe gehabt hätte oder ähnliches, so dass wir uns angesteckt haben könnten. Wir vermutet nun, da wir weder gemeinsame (die selben) Lebensmittel essen, das also ausschliessen können, und lediglich jede von uns Leitungswasser trinkt, dass es vielleicht damit etwas auf sich haben könnte? Kennt jemand solche Probleme bzw. hatte Magen-Darm-Beschwerden durch verunreinigtes Trinkwasser, Pilze, Schimmel (was bei uns zumindest nicht offensichtlich der Fall ist) oder ähnliches? Wir hoffen uns kann jemand helfen. Vielen Dank an euch im Voraus.

Antwort von Interessierter7,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Naja , anscheinend gebt ihr untereinander durch den normalen kontakt die keime weiter.(Toilette beachten ) Hygiene ! Desinfizieren ! Auch die Hände ! Oder Eure Ernährung. Vielleicht umsetellen? Hm, ansonsten mal nen Arzt fragen.

Antwort von Mitsuhoney,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also vom Trinkwasser sollte es eigentlich nicht kommen. Dann wäre eure ganze Stadt betroffen (höchstwahrscheinlich, außer ihr habt wirklich irgendwas ekliges in den Rohren, was ich mir nicht vorstellen kann).

Woher es sonst kommen kann, kann ich euch nicht sagen, ich bin kein Hellseher. Aber evtl. solltet ihr mal sehr gründlich darauf achten euch oft die Hände zu waschen etc., damit ihr euch da nicht weiter durch Schmierinfektionen anstecken könnt.

Antwort von fenxi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten