Geruch von Erbrochenen liegt immer noch in der Luft wie entfernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Teppich mit Vanish-Schaum oder -pulver behandeln. Stinkt leider auch erst mal heftig nach Chemie, tilgt aber z.B. auch den Geruch verdorbener Milch.

Aufstellen: Kaffeepulver auf Tellern (oder trockene Kaffeebohnen, alle zwei Tage wechseln) und/ oder Waschmittel. Falls Flüssigwaschmittel verwendet wird, kann man damit um die stinkenden Stellen wischen oder es in Schalen mit kochendem Wasser geben; falls Pulver verwendet wird, kann man das in den Staubsaugerbeutel geben (wenig) und einige Zeit durchsaugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HALT - bevor du die Bude unter Wasser setzt und teure stinkende Mittel anschaffst:

Ich habe einen x-mal erprobten Rat aus der Vorzeit: NATRON! Damit neutralisierst du die Säure aus dem Erbrochenen und bist den Geruch los!
In deinem Fall würde ich einfach ein Paket Natron im Supermarkt oder in der Drogerie kaufen, es möglichst gleichmäßig da verteilen, wo etwas hingekommen sein könnte, und das Pulver etwas einmassieren (nimm einen Handschuh dazu). Hinterher kannst du es mit dem Staubsauber absaugen. Wasch auch die Schuhe von unten ab, sonst geht es immer weiter (im wahrsten Sinne des Wortes). 

Meine Oma reinigte (d.h. neutralisierte) alles, was mit Säure zu tun hat (Magensäure mit Alkohol riecht penetrant), mit NATRON (=Natriumhydrogencarbonat), 

und alles, was basisch war (pflanzlichen Abfall, Blumenvasen), mit ESSIG ESSENZ. Jeweils verdünnt mit Wasser.

Dann gab es noch SALMIAKWasser, damit wurden auf dem Küchentisch die guten Kleidungsstücke ausgebürstet - einmal gegen den Strich, dann mit dem Strich - und zum Trocknen auf den Balkon gehängt - fertig. Das war die chemische Reinigung.

Alles ohne bunte teure Mittel mit synthetischem Duft, wo man nur allergisch drauf reagiert..


Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir ne neue Wohnung. ;)

Nee, Scherz beiseite.

Du musst absolut jeden Ko*zspritzer entfernen. Jeden Winkel abwischen; man glaubt nicht wie sehr etwas "um die Ecke" spritzen kann.

Vielleicht ist jemand rein getreten und hat den Gestank ins Schlafzimmer getragen. Also auch Schuhe und Fußboden reinigen. Normalerweise reicht Spülwasser (auf glatten Flächen und Tapete). Verwende viel Wasser, sonst verteilst du den Geruch und eine sensible Nase hat dann noch lange "Spaß" daran.

Dass sich das nach ein paar Tagen erledigt hat, ist nicht gesagt. Sobald es warm wird und höhere Luftfeuchtigkeit herrscht, riechst du das Erbrochene evtl. wieder, wenn´s nicht gründlich entfernt wurde. - Ich berichte da (leider) aus Erfahrung.

Febreze hab ich noch nie benutzt, wäre vielleicht hilfreich, aber zuerst alles so gut wie möglich sauber machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boden Wischen, alles abwischen. Auch das Bett.
Evtl is was unter Möbel gelaufen und hat sich darin reingezogen? War bei uns mal so. Das nattischchen war daraufhin eine Woche lang auf der Terrasse zum auslüften :D
Wenn er im Schlafzimmer nicht erbrochen hat, dann kann ich es mir auch nicht erklären wieso es dort danach riecht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit    Domestos oder Dan Klorix  das Zimmer reinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung