Frage von jaooinc, 67

Gerstenkorn verschwinden lassen oder OP?

Hallo liebe Community,
Ich habe jetzt seit längerem ein Gerstenkorn am rechten Auge.
Ich habe es schon 6 Monate lang (+/-)
und es ging nicht mit der Salbe vom Augenarzt weg oder mit Teebeuteln aufs Auge legen.
Jetzt überlege ich mir die ganze Zeit zum Augenarzt zu gehen und es mir weg Operieren zu lassen.
Doch ich hab irgendwie Angst vor der OP , davor wie mein Auge nach der OP aussehen wird.
Habe ich dann dort eine Narbe ?
oder wird mein Auge dann wie vorher ?(ohne Gerstenkorn)

Oder habt ihr noch eventuell andere Tipps die ich ,bevor ich mich für die OP entscheide , probieren könnte damit mein nerviges Gerstenkorn verschwindet und ich wieder "normal" aussehe.

Antwort
von Herb3472, 48

Sicher lässt Du es herausoperieren - ist ja nur ein kleiner Eingriff. Narbe bleibt keine zurück, es wird Alles wieder wie vorher.

Kommentar von jaooinc ,

Das hoffe ich doch! :3
und danke für deine antwort ;)

Antwort
von CEKfile, 48

Wenn es lange schon so ist geh es operieren lassen sicher ist sicher sonst wird das noch schlimmer! Und da wird denke och ma nicht ne narbe nur wenn es nicht anderes geht dann ja

Kommentar von jaooinc ,

Was meinst du mit "noch schlimmer" ?

Und wie wenn es nicht anders geht?
also es ist nicht groß , eig nur noch ein kleiner Rest , als ich das 2. mal beim Augenarzt war meinte die Augenärztin auch das es zu klein wäre um es zu operieren trotzdem geht es irgendwie nicht weg.

Kommentar von CEKfile ,

es kann sich vllt entzünden was ich aber nicht denke und mit nicht anderes geht meinte uch wenn die nicht darum kommen außer aufzuschneiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten