Frage von deadleff, 70

Gerstengraspulver bei 1jährigen Kind, welche Dosierung und hilft es eventuell für guten schlaf, hat jemand erfahrungen?

Ich trinke selbst Gerstengras und fühle mich viel fitter. Mein Sohn schläft noch nicht durch und ich wollte ihm mal Gerstengras geben. Hat jemand Erfahrungen. Werden Sie ruhiger? Schlafen Sie besser, denn er schläft nicht durch. Sättigt es wenn man ihn es Abends gibt?

Antwort
von Turbomann, 70

Es ist deine persönliche Entscheidung, aber ich finde, dass man als Eltern da auch ohne Hilfsmittel durchkommt, wenn Kinder nicht durchschlafen.

Leider geht der Trend heute dazu über, dass man kleine Kindern schon mit allen möglichen Mittel überhäuft. Hier braucht man das Mittel und für andere Sachen wieder andere.

Warum muss man Kleinkinder Mittel verabreichen, nur weil sie unruhig sind?

Wenn man die Nahrung so zubereitet, dass die sättigen soll, dann kann man selber kochen oder einen selber gekochten Brei mit dem Alter verabreichen.

Wir haben noch viel selber gekocht, mit 10 Monaten haben unsere keine Fertiggläser mehr angerührt. Es sei denn, wir verreisten mal, wo man nicht selber kochen konnten. Dasselbe galt für Tee. Da gab es Fencheltee und andere Tee's die man ungesüsst gegeben hat. Heute muss alles fertig gekauft werden, kein Wunder gibt es immer mehr Kinder die unter Allergien leiden.

Will dir nicht zu nahe treten, äußere nur meine eigene Meinung und die eigene Kindererfahrung.


Antwort
von heide2012, 57

Du darfst deinem Kind natürlich keinerlei Substanzen geben, ohne vorher den Kinderarzt gefragt zu haben.

Außerdem beruhigt Gerstengras überhaupt nicht, daher weiß ich gar nicht, wie du überhaupt auf diese Idee gekommen bist.

Nicht alle Kinder schlafen mit 12 Monaten schon durch.

Statt über dieVerbareichung irgendwelcher Schlaf- oder Beruhigungsmittel nachzudenken, solltest du dir lieber mal Gedanken darüber machen, warum dein Kind vielleicht (noch) nicht durchschläft.

Es gibt auch massenhaft Seiten dazu, wie beispielsweise diese hier:

http://www.familie.de/baby/baby-durchschlafen-510395.html

www.netmoms.de/magazin/baby/so-lernt-dein-baby-schlafen/so-lernt-dein-baby-durch...

Antwort
von WilliJagelitz, 50

Gerstengras ist zwar ein natürliches Produkt, aber eben auch ein Nahrungsergänzungsmittel. Mir ist nicht bekannt, dass es besonders bei Schlafproblemen helfen kann. Ich würde meinem Kind so etwas nicht zumuten.

Gerstengras ist ein ergänzendes Nahrungsmittel, welches besonders gesund ist. Aber nicht für Babys oder Kleinkinder geeignet. Wenn es dennoch hilft, bitte nur sehr gering dosieren. Weniger als 1 Gramm pro Tag

Antwort
von kiniro, 48

Informiere dich lieber mal über das Schlafverhalten von Kleinkindern.

Am besten dazu "Schlafen und Wachen" von William Sears sowie "Kinder verstehen" von Herbert Renz-Polster lesen.

Antwort
von saturdaysing1, 68

Lieber lassen.
Es ist normal wenn kinder nachts mal nicht schlafen.
Man sollte ein kimd nicht mit irgendwelchen mitteln dazu zwingen

Antwort
von jimpo, 38

Willst Du Dein Kind schon abhängig machen mit so einem Zeug?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten