Geröstete Erdnüsse in der Schale - Gesund und guter Ersatz für die Zigarette?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gesünder als Zigaretten sind deine Erdnüsse wahrscheinlich schon. Ob sie das generell gesund macht, bezweifle ich.
Doch wie bei den meisten Dingen kommt es auf die Menge an.
Denn: Erdnüsse können Allergien auslösen und enthalten recht viel Fett. Beides kann durch unüberlegte "Fress-Attacken" ein böses Nachspiel haben.

Mein Großvater, der früher starker Kettenraucher war, hat sich das Rauchen mit Mitte Vierzig abgewöhnt und stattdessen Karotten gefuttert.
Klingt nicht so lecker wie Erdnüsse, hat aber gewisse Vorteile:
In Stäbchen geschnittene Karotten haben eine tolle Größe zum "Daran-Festhalten". Viele Raucher vermissen unbewusst, etwas "in der Hand zu halten". Während du dir bei Nüssen u.ä. ständig Nachschub holst, kann die Karotte länger auch mal nur in der Hand verweilen.
Außerdem ist sie gesund. Super gesund. Gut für die Haut und für die Augen. Und du wirst garantiert nicht zunehmen, wenn du zu viel Karotten isst.
Weil man sie gut durchkauen muss, ist man schneller satt. Viele Raucher nehmen zu, wenn sie das Rauchen aufhören. Das kannst du mit Karotten super kompensieren.

Und nebenher: Bleib ruhig auch bei deinen Erdnüssen. Wenn sie nämlich so genossen werden, wie vorgesehen, nämlich als Snack, dann sind sie unbedenklich und werden dir nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mach lieber nicht..... Nüsse haben viel Fett.

Knabber lieber eine Möhre oder einen Apfel. Die Nüsse nur einmal in der Woche. Viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auf den Weg zum Nichtraucher ist jeder Ersatz erlaubt, Hauptsache du bist von den Zigaretten weg. 

Reduziere die Erdnüsse, Süssigkeiten etc. nach und nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?