Frage von Monsterfanny, 34

Germanistik studieren mit dem Nebenfach Medienkulturwissenschaften?

Hallo! Seit ich schon ein kleines Kind bin, reizt mich der Beruf eines Journalisten total. Ich arbeite in meiner freien Zeit auch als freier Mitarbeiter bei einer Lokalzeitung und möchte nach dem Abi (2016) ein Praktikum beim Radio machen. Danach würde ich im Wintersemester 2016 anfangen zu studieren, dementsprechend mache ich mir jetzt schon viele Gedanken bezüglich Studium, Job, usw. Da meine Noten wirklich nicht so toll sind, und der Nc bei Medien-und Kommunikationswissenschaften im Weg steht, überlege ich mir, Germanistik mit dem Nebenfach Sprache-Literatur-Kultur in München zu studieren, bei dem man sich später auf Medienkulturwissenschaften spezialisieren kann. Währenddessen würde ich natülich weiterhin Praktika machen. Mich interessiert Literatur total, kann mir also ein Studium in diesem Bereich sehr gut vorstellen. Jetzt lese ich aber überall, dass die Chancen für Geisteswissenschaftler wirklich nicht rosig sind. Hat jemand von euch Erfahrungen zufällig Germanistik studiert oder steckt bestenfalls schon in einem Job und kann mir weiterhelfen? Liebe Grüße :)

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 31

Alles, aber bloß nicht Germanistik.

Ich habe es selbst mal studiert, aber nach einigen Semestern gewechselt. Mir hat das Studium nur die Freude an der Literatur abgewöhnt und ich habe danach ein ganzes Jahr lang privat kein einziges Buch freiwillig angefasst - davor war ich Vielleser. ;)

Mit Germanistik und diesen ganzen Medienspaßstudiengängen bist du einer unter ganz ganz vielen, die in die Medienbranche wollen. Das kickt dich quasi schon raus aus dem Bewerberwettlauf. Schaffe dir ein interessantes Profil, studier was abgefahrenes, das dich von anderen abhebt.

Es sei denn, du hast unglaublichen Spaß daran, die Meinung anderer zu geschriebenen Werken zum x-ten Male wiederzukäuen und erneut hervorzuwürgen...

Antwort
von RipeClown, 34

Wenn du mit einem Abi + Studium aus Bayern in Hamburg oder Berlin ankommst, hast du riesen Chancen. Wenn du aber bei dir bleibst, dann eher weniger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community