Germanische Lautverschiebung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Lautverschiebung" ist nicht "irgendein" Lautwandel. Die germanische Lautverschiebung wurde "Verschiebung" genannt, da im LautSYSTEM der Sprache mehrere Laute an andere Positionen im System weitergewandert sind. Laut X und Y bewegten sich - hier jetzt beispielhaft - "nach rechts", wonach die Laute A und B ebenfalls "nach rechts" rückten und die Positionen von X und Y einnahmen. So in etwa kann man sich den Grund vorstellen, mehrere Lautveränderungen innerhalb eines Systems "Verschiebung" zu nennen.

Beim Wechsel von /k/ ("casa") zu /x/ nach Vokal ("a casa") im toskanischen Dialekt liegt soweit ich weiß auch kein Lautwandel vor, sondern einfach nur ein Allophon von /k/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelstock
02.06.2016, 15:53

Du scheinst meine Frage so wenig verstanden zu haben wie ich deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?