Frage von mrkonradxxblas, 17

Geringfügiger Beschäftigter?

Habe einem Brief bekommem als Praktikant dass ich geringfügig beschäftigt arbeite und nur 420 euro ca verdienen darf hab aber von den stunden her viel mehr verdient ...bekomme ich jetzt nur die 420 euro oda alles was ich mir verdient habe Mfg Konni

Antwort
von GerdausBerlin, 7

Du bekommst das Gehalt, auch pro Stunde, das ihr vereinbart habt. Mindestens aber den Mindestlohn von 8,50 €, falls der für dein Praktikum bindend ist (also in der Regel ab dem vierten Praktikums-Monat, wenn ich mich recht erinnere).

Zwei Probleme treten aber auf:

Wurden deine Stunden von der Firma angeordnet? Oder hast du einfach mal mehr gearbeitet, weil es noch Arbeit zu erledigen gab?

Möchte deine Firma die ursprüngliche Vereinbarung ändern? Dann kann sie dich darum bitten, aber du musst nicht zustimmen.

Viele Firmen möchten gerne im Bereich von Minijobs (max. 450,- im Monat) bleiben, weil sie dann weniger Bürokram haben. Viele glauben auch, das wäre für sie billiger - das stimmt aber nicht, ein Midi-Job (über 450,- bis zu 800,-) kann auch sehr günstig sein.

Mehr unter Minijobzentrale.de

Gruß aus Berlin, Gerd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community