Frage von maxmalchowitz, 18

Geringfügige Beschäftigung steuerfrei?

Hallo Leute, Undzwar bin ich 17 Jahre alt, gehe zur Schule und habe einen Nebenjob, wegen welchem meine Mutter allerdings einen Teil des Wohngeldes abgezogen bekommt. Nun hab ich von einer Freundin von einer geringfügigen Beschäftigung gehört, undzwar sind diese Jobs steuerfrei und nur 70-Tage-Verträge. Wäre es möglich, so einen auch noch anzunehmen, ohne dass ein weiterer Abzug beim Wohngeld erfolgt? Danke für eure Hilfe

Antwort
von kevin1905, 6

Kurzfristige Beschäftigungen sind nicht steuerfrei.

Sie sind sozialversicherungsfrei, wenn sie nicht berufsmäßig ausgeübt werden.

Gegenüber dem Träger von Sozialleistungen ist jedes Einkommen anzuzeigen. Vorsätzliches Verschweigen erfüllt den Straftatbestand des Betruges und hat neben dem Rückzahlungsanspruch der Behörde strafrechtliche Konsequenzen.

Antwort
von wilees, 12

Du bzw. Deine Mutter bist / seid verpflichtet sich ergebende Einkommensveränderungen unaufgefordert der Transferleistungen zahlenden Stelle mitzuteilen.

Und wenn das Familieneinkommen steigt, fallen halt auch die Unterstützungsleistungen.

Übrigens kurzzeitige Beschäftigungen sind lediglich sozialversicherungsfrei, aber erst einmal nicht steuerfrei.

Antwort
von JeffD, 8

In Österreich ist geringfügig bis ca. 415€ und steuerfrei.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten