Frage von davi9395, 66

Geringe Rente.... Kann ein Kind gerichtlich dazu gebracht werden seinen Vater zu unterstützen da die Rente sehr gering ist.?

Mein Bruder und ich unterstützen meinen Vater finanziell. Die Rente ist sehr gering. Unser große Bruder weigert sich seinen Anteil dazu zu geben. Können wir da rechtlich etwas machen?

Antwort
von kevin1905, 14

Nein!

Kinder schulden ihren Eltern nur in den wenigsten Fällen Unterhalt, u.a. bei Pflegebedürftigkeit.

Antwort
von turnmami, 23

Es ist schön, wenn ihr euren Vater unterstützt, aber es besteht keine rechtliche Verpflichtung dazu. Ihr könnt euren Bruder hier nicht verpflichten eine Unterstützung zu leisten. Wenn die Rente sehr gering ist, dann muss euer Vater eben Sozialhilfe beantragen!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 13

Der Staat hat die Grundsicherung für Ältere eingerichtet. Das ist der gleiche Betrag, den ein Langzeitarbeitsloser bekommt. 

Wenn die Rente weniger beträgt als 404,00 € plus den Kosten der Unterkunft. 

Diese Grundsicherung wird NICHT von den Kindern des Empfängers zurück gefordert.

Antwort
von BigBen38, 27

Die Unterhaltspflicht für Eltern wurde abgeschafft - Ausnahme ist das Pflegeheim.

Ansonsten kann jmd mit kleiner Rente, so unter der Grundsicherung - mit Grundsicherung aufstocken.

Wenn Kinder freiwillig (offiziell) dem Vater was geben, wird dies aber zur Rente addiert und sein Anspruch auf Grusi entfällt.

Also - nein. DEIN Bruder muss nicht zahlen.

Ihr aber auch nicht.

Falls Dein Vater unter 404€ + Miete (im Rahmen der KdU) hat (also ca. 800€) kann er Grundsicherung beantragen.

Ihr könntet dann die Unterstützung alle einstellen - und ihm lieber ab und zu was schenken...zb n Mantel oder ein Tv oder oder oder...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten