Gerichtsvollzieher war bei Eltern und nicht bei uns?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Gerichtsvollzieher war bei Deinen Eltern, weil dort das Auto abgestellt wurde.

Ich denke mal, dass er es bei Deiner Freundin zuhause auch schon probiert hat, aber da wird im allgemeinen eine Nachricht hinterlassen.

Einbrechen darf der Mann schon nicht, das würde er auch nicht machen. Aber er wird bei Zahlungsrückständen ganz bestimmt wieder kommen, soviel ist gewiß.

Wenn Deine Freundin nicht zuhause sein sollte, wird er eine Nachricht hinterlassen und sie hat sich dann bei ihm zu melden. Sollte sie unbedingt machen - die vergessen einen nicht.

lg Lilo

Kommentar von BaluTheBlackCat
10.11.2016, 07:40

Das stimmt das hab ich auch selber nachgelesen. In der Post war aber auch kein Termin zu sehen...also denk ich nicht das er schon da war...

0

Er darf. Aber nicht ohne sich vorher anzukündigen.

Wenn ihr dann allerdings nicht reagiert kann es sein das er die Tür öffnen lässt.

Selbstverständlich dürft ihr dann für alle zusätzlichen Kosten aufkommen.

Am einfachsten wäre es, wenn ihr so schnell wie möglich den Rest bezahlt. Je länger ihr wartet desto teurer wird die ganze Sache.

Kommentar von BaluTheBlackCat
10.11.2016, 07:37

Ja das hab ich auch gelesen. Aber er hat zu meinen Eltern nichts gesagt wann er kommt. Das ist ja grad das doofe. Er hat nur das Auto angesehn. Mehr nicht o.O das is schon irgendwie komisch...

0

Ich wette ihr habt die Zahlungsaufforderungen und die Schreiben vom Gericht genauso ignoriert, wie ihr "vergessen" habt das Auto zu bezahlen. Wenn ich mir soetwas nicht leisten kann, dann lasse ich es oder spreche mit dem Gläubiger wegen einer Stundung der Zahlung.

Jetzt wo deine Eltern Bescheid wissen, dass euch das Wasser bis zum Hals steht, könnt ihr euch ja das Geld leihen und den offenen Betrag bezahlen.

Um den zuständigen Gerichtsvollzieher zu kontaktieren müsst ihr ja nur beim Gericht anrufen. Kann ja nicht so schwer sein.

Was möchtest Du wissen?