Frage von lelo0303, 66

Gerichtstermin soll ich mit gehen?

Hallo, Ich bin W/15. Ein eng Verwandter hat eine Gerichtsverhandlung im Ausland wegen Mord. Nun muss ich mit gehen. Den mein Vater muss eine Aussage machen. Die Schule würde mich für die Tage freistellen. Ich würde gerne mit gehen in den Gerichtssaal ? Darf ich das ? Oder würdet ihr es mir nicht empfehlen. Danke im VorrausVorraus

Antwort
von EpiXraZe, 39

Das kann dir in keiner Community sagen....
Es ist ein spezielles Thema und das musst du ganz für dich alleine Entscheiden was für dich besser ist.

lg

Kommentar von lelo0303 ,

Danke :)

Antwort
von Alsterstern, 29

Besprich das mit Deinen Eltern. Kommt auch so ein bisschen darauf an in welcher Beziehung ihr zu diesem Verwandten steht. Klärt das innerhalb der Familie.

Antwort
von beast, 25

Wenn  das  eine  öffentliche Verhandlung  ist,  dann  darfst  Du  als  Zuschauer im  Saal  sitzen. Bei  einer  Nichtöffentlichen  Verhandlung  hast  Du  keinen Zutritt  und  musst  draussen  bleiben.

Antwort
von Mignon2, 21

Wieso MUSST du mitgehen? Das verstehe ich nicht. Wenn dein Vater als Zeuge geladen ist, mußt du ihn nicht begleiten. Oder bist du selbst als Zeuge geladen und dein Vater muss dich begleiten, weil du minderjährig bist??? Gib uns mal mehr Hintergrundinformationen.

Kommentar von lelo0303 ,

Mein Vater ist als Zeuge geladen. Da das im Ausland ist müsste ich mit gehen da ich sonst nicht bei Verwandten/ Freunden bleibe könnte

Kommentar von Mignon2 ,

Ach so.

Ob du mit in die Verhandlung gehen sollst oder nicht, mußt du selbst entscheiden. Besprich das in deiner Familie. Deine Eltern kennen dich besser und wissen, ob du reif genug dafür bist oder nicht. Wichtig ist, dass du keinen psychischen Schaden davonträgst. Das liesse sich wiederum erst nach längerer Zeit feststellen.

Die mündliche Verhandlung könnte dich auch danach noch für längere Zeit sehr belasten. Insbesondere dann, wenn du eine innige Beziehung zu dem Beschuldigten und/oder dem Ermordeten hast. Die Tatumstände könnten dich möglicherweise ebenfalls sehr belasten.

Wie gesagt, es ist deine Entscheidung. Ich bin aber der Meinung, du solltest nicht mit in den Gerichtssaal gehen. Solche Eindrücke wird man so schnell nicht wieder los. Das geht Erwachsenen gleichermaßen so. Bei dir als Jugendlicher ist es ungleich schwerer, so ein Ereignis zu verarbeiten - gerade, weil Familienmitglieder involviert sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten