Frage von Kademotz, 57

Gerichtstermin, Hauptverhandlung. Nicht erscheinen?

Frau X hat einen Strafbefehl erhalten. Sie soll 200€ zahlen.

Dagegen hat sie Einspruch eingereicht.

Nun wird sie zur Hauptverhandlung geladen, mit dem Hinweis:

Wenn sie ohne genügene entschuldigung ausbleiben, sich nicht durch einen mit schriftllicher Vollmacht versehenen Verteidiger vertreten lassen, ist ihr einspruch ohne verhandlung zur sache zu verwerfen.


Frage: Wenn Frau A nicht zum Gericht erscheint, wird der Strafbefehl gültig, richtig? Muss sie dann weitere Kosten tragen? Z.b. Gerichtskosten, oder bleibts bei den 200€?

Antwort
von Artus01, 26

Wer die Musik bestellt muß sie auch bezahlen, selbst wenn er die Musik nicht gehört hat.

Antwort
von DrStrosmajer, 41

Dann gibt es ein sogenanntes Versäumnisurteil. Zum Strafbefehl kommen die Kosten der Verhandlung und Schreibkosten der Geschäftsstelle des Gerichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community