Frage von kathyhhb, 107

Gerichtstermin am Tag der Hochzeit?

Hallo,

In einigen Tagen findet meine Hochzeit statt.

Genau an diesem Tage bin ich als Zeuge vor Gericht geladen.

Zählt dies als außerordentlicher Grund, zur Verhandlung nicht zu erscheinen? Ich habe die Terminbestätigung des Standesamtes.

Zu den Hintergründen noch etwas.

Die Verhandlung wurde von dem Kläger und dem Angeklagten mindestens 5-mal verschoben. Die erste Verhandlung sollte im Juli diesen Jahres stattfinden. Mittlerweile ist es November, und ich bin in der Zwischenzeit etwa 280 km weit weg umgezogen und besitze zudem kein Fahrzeug.

Zudem bin ich mittlerweile im 5.Monat schwanger. Ich weiß nicht einmal, wie ich zu folgenden Verhandlungsterminen erscheinen soll.

Ich habe eine Risikoschwangerschaft und sollte nicht allzu viel unterwegs sein, sowie lange Auto- oder Zugfahrten vermeiden.

Die Reisezeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn würde 5 Stunden und 26 Minuten betragen.

Das ist im momentanen Hochschwangeren Zustand eine Zumutung für mich. Wenn der Termin aufgrund meiner Trauung verschoben wird, ist es in ein paar Wochen ebenfalls noch eine Zumutung für mich. Mein Sohn kommt in 4 Monaten zur Welt.

Als die ersten Verhandlungen verschoben wurden, war dies sehr ärgerlich, denn zu diesem Zeitpunkt wohnte ich nur etwa 20 km weit entfernt und war nicht schwanger, die kurze Busfahrt wäre damals kein Problem gewesen, mittlerweile ist es das aber.

Habe ich dich Möglichkeit meine Aussage schriftlich zu erbringen?

Für mich ist dieser Stress, die lange Fahrtzeit und ständige kurzfristige Terminverlegungen seitens Kläger und Angeklagtem einfach untragbar.

Die letzten beiden Male wurde mir eine Terminverlegung nicht einmal mitgeteilt, weil sie am selbigen Tag von Teilnehmern verlegt wurden. In dieser Zeit war ich noch am Anfang meiner Schwangerschaft und beide Male umsonst bei Gericht, denn die Verhandlung fand nicht statt.

Damals lies ich mich von meinem Vater je 3 Stunden Hin- und zurück fahren. Wovei er mich erstmal abholen musste und für den Weg 2,5 Std brauchte.

So war mein Vater erstmal 2,5 Stunden unterwegs zu meinem Wohnort um mich abzuholen...dann 3 Std um mit mir zu dem Gericht zu fahren...dann 3 Std um mich vom Gericht wieder nach Hause zu bringen..und dann nochmals 2,5 Std um wieder von mir selbst nach Hause zu fahren...also insgesamt 11 Stunden unterwegs. Das Ganze passierte zweimal. Mein Vater ist 75 Jahre alt, auch für ihn ist das anstrengend. Ich landete danach 3 Tage wegen vorzeitigen Blutungen im Krankenhaus.

Ich habe keine Lust mehr auf dieses Theater, es gefährdet mein ungeborenes Kind.

Noch etwas dazu...der Gerichtstermin findet um 13 uhr statt, meine standesamtliche Trauung aber erst um 17 uhr. Wir halten es in kleinem Rahmen mit etwa 50 Leuten.

Könnte da das Gericht sagen, dass ich trotzdem erscheinen muss? Zum ersten weiß ich nicht wie lange die Verhandlung dauert, die Fahrtzeit wäre zu lange, ich würde meine Hochzeit verpassen oder zu spät kommen.

Antwort
von bwhoch2, 107

Da genügt ein Attest Deines Arztes, das Dir bescheinigt, dass längere Reisen aufgrund des Risikos nicht zulässig sind. Da es ziemlich sicher ist, wann Deine Schwangerschaft beendet sein wird, kann man die Verhandlung leicht nochmal um diesen Zeitraum verschieben.

(Ich habe es schon öfter erlebt, dass Gerichtsverhandlungen immer wieder um teilweise lange Zeit verschoben wurden nur wegen ganz popliger Gründe, wie z. B., dass ein Anwalt gerade an dem Tag keine Zeit hat etc.)

Im übrigen hast Du schon 2x bewiesen, dass Du bereit bist, auszusagen. Man kann Dir also nicht vorwerfen, Du würdest Dich drücken.

Neben dem Attest solltest Du auch den Hochzeitstermin ruhig angeben. Schreib aber nicht, dass Du im Kreis von 50 Gästen heiraten willst. Das würde ggf. das Attest wieder in Frage stellen. In Deinem Zustand zu heiraten ist sicher kein großes Problem, jedoch wäre ein kleiner Kreis bei ca. 10 bis max. 20 Gästen zu sehen und jeder hätte Verständnis, wenn Du Dich nach relativ kurzer Zeit wegen der Schwangerschaft zurück ziehen müßtest.

Bei 50 Gästen kommt dann eher der Eindruck auf, wer sich so viele Gäste einlädt, dem kann es so schlecht nicht gehen.

Alles Gute für Dich, Dein Baby und die Hochzeit!

Antwort
von LeylaU, 95

Natürlich musst du nicht. Denkst du, die wollen die Verantwortung übernehmen für dein ungeborenes Kind, wenn dein Arzt sagt, dass es gefährlich ist so viel zu reisen? Und außerdem HEIRTEST du! Wenn du jetzt sagen würdest, dass du nicht kannst weil du zu einem Konzert gehst... Aber du hast ja mindestens 2 wichtige Gründe. Plus die weite Entfernung. Nein, du musst auf keinen Fall! Schick denen die TerminBestätigung vom Standesamt und es wird schon klar gehen. Zur Not noch ein Schreiben vom Arzt. 

Antwort
von Kathy1601, 73

Hey das klingt alles nicht Sontoll das tut mir leid

Risiko Schwangerschaft ist nicht gut

Ich würde an ihrer Stelle vom gyn eine Bestätigung besorgen dass sie in einer Risiko Schwangerschaft sich befinde. Und die mehrmaligen versuche da zu erscheinen fehlschlagen usw und es Ihnen unmöglich ist da zu erscheinen ob sie eine schriftliche Aussage machen können kann ich Ihnen leider nicht sagen da ich da keine Erfahrung habe und erst 16 bin

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche eine schöne Hochzeit und viel Glück in der verbleibenden Schwangerschaft

Antwort
von kathyhhb, 51

Hallo ihr lieben und danke für die antworten.

Ich habe jetzt einfach mal beim Gericht angerufen und meine Situation geschildert.

Zum einen meine neue adresse mitgeteilt, wie weit das entfernt ist, wie lange ich mit öffentlichen verkehrsmitteln unterwegs bin. Das kann ja jeder nachforschen. Beim einwohnermeldeamt bzw habe ich ja eine anmeldebestätigung vom rathaus und auf der seite der deutschen bahn kann man die reisezeit ohne probleme einsehen.

Zum anderen kann ich meinen hochzeitstermin nachweisen, weil ich die terminbestätigung vom standesamt habe.

Zum dritten kann ich auch meine schwangerschaft vom Frauenarzt notfalls bestätigen lassen oder eine kopie von meinem mutterpass zuschicken da steht alles drinnen.

Nun war man nicht ganz so verständnisvoll als erhofft. Sie wollte mich zur richterin durchstellen, diese war aber nicht erreichbar.

Ich werde nachmittags zurückgerufen.

Zum anderen soll ich diese dinge, wie standesamt terminbestätigung, anmeldung beim rathaus und nachweis der schwangerschaft faxen...weil es ja theoretisch sein könnte dass dies nicht stimmt...

Ich habe kein faxgerät eine email adresse wollte man mir nicht sagen..gut es gibt online faxversand aber das wird ne zeitlang dauern ich habe meinen pc noch nicht hier...dokumente vom handy scannen und verschicken mit einer miesen internetverbindung..

Leute das ist vielleicht ein mist alles...sicherlich kann ich es nachweisen..aber es nervt mich ich hoffe mein göttergatte kann das heute abend für mich machen :( 

Warum sollte man denn so etwas erfinden so ein Quatsch. Das wollte ich jetzt loswerden, dass soetwas einfach nervt.

Also ich sage ganz bestimmt nicht auch noch meine Hochzeit ab. Es ist nur eine ganz ruhige Feier mit meinen liebsten Menschen, die haben Verständnis wenn ich mich zwischendrin hinlegen muss. Alkohol gibts nicht für mich. Tanzen und Party für mich lassen wir auch weg. Ganz ruhig und gemütlich ohne weißes kleid, da passt mein babybauch nicht rein im moment. Aber darum geht es ja gar nicht, sondern nur darum dass sich zwei menschen sich sehr lieben und hoffentlich bis ins hohe alter immer zusammen halten. Ich bin ohne pompöse hochzeit sehr glücklich und ohne vieles geld, hauptsache wir haben uns und sind gesund...das datum der hochzeit hätte eine wichtige symbolische bedeutung für uns.

Eigentlich weiß das gericht zumindest um meine schwangerschaft bescheid, ich war im krankenhaus, musste den termin verlegen, ein arzt im krankenhaus hat dies bestätigt...allerdings war da der gerichtstermin eh schon verlegt, vom angeklagten...aber mir hatte das halt wieder keiner mitgeteilt..bin ja nur ein zeuge also habe ich keinen anwalt so wie der kläger oder angeklagte einen haben, die das sofort von diesen telefonisch mitgeteilt kriegen. Mich ruft keiner an.

Ich hoffe mal die sind nachsichtig und lassen eine schriftliche aussage zu, obwohl ich eigentlich gerade tausend andere sachen zu tun hätte. Ich weise das schon alles nach und schick das irgendwie mit nem online fax rein, bin ja nicht der angeklagte weshalb sollte ich mir das denn nur ausdenken o.O 

Antwort
von MaggieundSue, 81

Auf der Vorladung hat es sicherlich eine Telefonnummer! Einfach dort mal anrufen und nachfragen. Keine Angst, es beisst dich sicherlich keinen!

Viel Spass bei der Hochzeit! :)

Antwort
von kathyhhb, 42

Ging gut aus, der Termin wurde verschoben, ohne dass ich Dokumente faxen musste. Jetzt hat man mir aber schon einen neuen Termin geschickt und zwar am 28.12. -.- Genau in dieser Zeit hat mein Mann das erste Mal 9 Tage durchgehend frei und nicht nur vereinzelte Tage und wir sind auf Familienfeste eingeladen, wo wir eigentlich 4 Tage übernachten wollten. Es ändert ja trotzdem nichts am Fahrtweg, wobei mich da mein Mann wenigstens fahren könnte. Aber auch das sollte ich nicht da würde ich auch lange Zeit im Auto verbringen und jedesmal wenn ich das muss bekomme ich einen steinharten Bauch und Schmerzen.

Eine schriftliche Aussage wurde abgelehnt.

Ich lasse mir jetzt irgendwas vom Frauenarzt ausstellen, um die Verhandlung auf nach der Geburt zu verschieben. 

Wisst ihr was lächerlich an der ganzen Sache ist? Es geht um poplige 400€ Streitwert. Und darüber führen diese zwei Leute allen Ernstes eine Verhandlung. Ich habe alleine schon so viel Geld verfahren, um zu den Verhandlungen zu fahren inkl. Verdienstausfall gehabt.

Ganz zu schweigen davon, was die wohl an Anwaltskosten und Gerichtskosten verursachen. Denen muss schon stinklangweilig sein in ihrem Leben.

Und ich bin leider Zeuge weil ich in diesem Haus zur Miete gewohnt habe. Die Streitparteien sind beides Rentner. Und der Vorfall ist nicht der Einzige mit der sie die Justiz beschäftigen..alleine diesen Fall ziehen sie jetzt seit 2013 hin, weil sie ständig absagten, weil ihnen mal der Rücken oder sonstwas weh tat...und dann geht man mir in meiner Schwangerschaft ständig auf den Nerv.

Dann rufen sie noch bei mir an und beschweren sich, warum ich nicht gekommen bin...es hätte ja diesmal geklappt war deren aussage...ich antwortete...entschuldigen sie mal, meine hochzeit war an diesem tage.

Da bekam ich zur Antwort, warum ich denn ausgerechnet an diesem Tag heiraten müsse. 

Wenn ihr mich fragt sind die beide dement. Eine Hochzeit ist doch kein Arzttermin, den man mal eben schnell innerhalb paar Tagen ausmacht...war ja wohl etwas länger geplant, und dafür dass sie jahrelang gerichtstermine verschieben und der dann auf den tag meiner hochzeit fällt, an dem sie..oh wunder..mal zeit gehabt hätten zu erscheinen..kann ich ja nichts dafür.

Also Leute gibts vielleicht..auf der welt passieren mord und totschlag, hunderttausende flüchten und die zwei deppen streiten sich wer seinen fernsehr zu laut hatte, wann wer wo zu viel krach gemacht hat und dass sachgegenstände mutwillig beschädigt wurden..zum glück war ich meistens in der arbeit und hab den terror erst abends mitbekommen, wenn sie mich wieder wie wild aus meiner wohnung klingelten

Hoffentlich leb ich nicht so lange, ich möchte nicht so werden und meinem umfeld auf die nerven gehen. xD

Antwort
von Schnuppi3000, 59

Ruf dort direkt an und schildere deine Situation. Die werden dir dann schon sagen, was zu tun ist.

Antwort
von LonelyBrain, 65

Da du "nur" Zeugin bist wird das wohl zu machen sein. Melde dich doch mal dort und schildere dein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten